HILFE! Mein IPhone 5s wird ausspioniert! Wer weiß Rat?

18 Antworten

Dein Problem ist, dass das Gerät seinem Apple-Account zugeordnet ist. Er kann damit dein Gerät schon mal Orten. Die Nachrichten die erscheinen sind iMessage-Nachrichten, die er geschrieben hat. Ebenso kann er wiederum deine mitlesen. Wenn auf dem Gerät eingerichtet ist, dass es bei WLAN-Empfang und Anschluss an das Ladekabel ein automatisches Backup in der iCloud ablegt, kann er sich dieses wiederum auf ein anderes iPhone ziehen und somit dein komplettes Gerät ausspähen.

Lösche über die Einstellungen beim Punkt zurücksetzen alle Einstellungen und Inhalte, dazu brauchst du allerdings das Passwort zu seiner Apple-ID. Dann erstelle dir eine eigene Apple-ID und melde das Gerät dort an. Dann ist es sauber. Allerdings sind dann deine Apps und Daten weg. Aber du hast Ruhe.

Der einzige Weg, wie man dich ohne Jailbreak am iPhone ausspionieren kann, ist wenn jemand deine Apple ID samt Kennwort kennt. Und schlimmstenfalls sogar noch Zugriff auf deine E-Mail-Adresse hat. Damit lassen sich diverse Dinge überwachen_

  • Position des Smartphone's
  • iMessage's
  • Foto's
  • Kalendereinträge
  • Notizen
  • E-Mails
  • Kontakte
  • Lesezeichen
  • Erinnerungen
  • etc.

Daher:

  • Kennwort deiner E-Mail-Adresse ändern
  • Kennwort deiner Apple ID ändern
  • Apple Sicherheitsfragen ändern (oder falls alles erraten werden kann, direkt mit Blödsinn füllen (aber auf Papier aufschreiben, damit du es nicht vergisst).

Damit wäre jeglicher weiterer Zugriff abgeschnitten.

Eventuell könnte man auch bei Apple anrufen und fragen, ob sie herausfinden können, wieviele Geräte mit deiner Apple ID verbunden sind...

Würde das Gerät zur Not danach auch noch mal mit iTunes wiederherstellen, um sicher zu gehen, das wirklich kein Jailbreak drauf war...

Handy auf Werkseinstellungen stellen (alles wird gelöscht) und eine neue Nummer (inkl. Sim-Karte) besorgen, da dein (noch) mann die Daten auch vom Mobilfunkanbieter bekommen kann, wenn der Vertrag auf Ihn läuft oder sein Name drin ist.

Fakt ist: Sobald du zurücksetzt auf Werkseinstellungen sind die Beweise dahin. Der Nachweis, dass dein Mann das Zeug installiert hat, wenn es denn mal nachgewiesen wird, wird sehr schwer. So wie es aussieht handelt es sich bei dem verhalten deines Handys um schlecht programmierte Spyware. Falls ein Nachweis gelingt, dass deine gesendeten/empfangenen SMS an deinen Mann weitergeleitet werden, dann hast du ihn allerdings. Am besten gehst du zu einem Anwalt, denn technisch wirst du alleine nichts nachweisen können und einen IT Profi dafür zu finden wird auch schwer.

Ich habe Android als Betriebssystem, aber vielleicht gibt es so eine Software auch fürs IPhone. Prüfe doch mal ob es im AppleStore eine "Firewall" gibt, die jeden Datenabgang und Datenabfrage nachfragt, ob das in Ordnung ist und die entsprechende Software anzeigt, die das verursacht. Vielleicht lässt sich damit ermitteln, welche Software die Spionage betreibt.

Was möchtest Du wissen?