Hilfe - mein Hund haart wie verrückt

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Schuppen im Fell eines Hundes deuten meist auf ein nicht passendes Futter hin. In vielen Fällen hilft ein hochwertiges Sensitive Futter schonmal gegen die Schuppen. Das Sensitive Futter von Select Gold ist für viele Hunde mit Schuppen im Fell gut geeignet. Sollte es nicht am Futter liegen, so kann ich nur aus eigener Erfahrung den "Furminator" empfehlen. Ist zwar in der Anschaffung nicht ganz billig, entfernt aber wirklich alle losen Haare.

http://www.fellnasen-blog.de/2009/05/27/der-furminator-die-hundeburste-die-wirklich-alle-losen-hundehaare-einsammelt/

Danke für den Tipp. Einen Furminator habe ich sogar, habe ihn nur schon lange nicht mehr benutzt und daher ganz vergessen.

0

Also wenn sie vorher noch nicht so doll gehart hat dann gehe mal lieber zu Tierarzt, vielleicht hat sie irgendein mangel an Vitaminen. Ansonsten kannst du saugen vergessern, das kenne ich von vielen Hunden,. das das keinen Sinn hat.

Viel Erforlg!!!!

Danke!

0

Bei haarigen Problemen hilft oft Naturjoghurt unters Futter zu mischen. Am besten noch ein paar Tropfen hochwertiges Pflanzenöl (Omega3 + 6)dazu und Geduld haben.Und Hunde, die sich nicht gern bürsten lassen mögen aber gern den Handschuh. Der ist mit weichen Latexborsten und kommt dem Streicheln am nächsten. Kostet keine 5 Euro im Fachhandel.

Das hilft bei unseren Hunden auch immer. Zusätzlich habe ich vom Tierarzt VMP Tabletten von Pfitzer ( ein vitaminreiches Ergänzungsfuttermittel mit Mineralstoffen und Proteinen ) bekommen - hat Wunder bewirkt!

0

Die Tiere sind gerade im Fellwechsel, da kann man nicht viel machen. Gegen Schuppen gibt es tolle Ernährungsöle z.B. bei Alsa.de oder geh mal zum Tierarzt, der wird sicher auch was empfehlen können.

Danke, werde mal nachsehen!

0

vielleicht leidet sie an einem vitamin- oder nährstoffmangel... oder das futterr ist zu fettig... hatten das bei unserem auch mal... als wir ihr dann anderes futter gegeben haben, war´s besser.

Das Futter könnten wir mal wechseln, danke!

0

Neben den hier genannten Ursachen kann auch Streß für den Hund eine weitere Ursache für Schuppen und starkes haaren sein. War/Ist z.Zt. irgend etwas anders für den Hund?

Außer das wir vor drei Wochen im Urlaub waren, was sie aber immer genießt, ist alles wie immer.

0

Du kannst ihr die Haare mit Anti-Schuppenschampoo waschen oder sie besser zum Tierarzt bringen!

Ich würde damit auch zum Doc gehen. Man kann doch nicht wissen, was dahinter steckt. Es kann ein Problem mit der Ernährung sein, ein Pilz, irgendeine Hauerkrankung oder was auch immer. Vllt ist es auch nur das Symptom für eine ernste Erkrankung.. Ein Blutbild wird sicher Aufschluß darüber geben und Du musst Dir später keine Vorwürfe machen.

Wir haben das selbe Problem mit unserem. Mach dir keine Sorgen, das geht dieses Jahr jedem Hundebesitzer so. Ich probier es mit Dorsch-Lebertran mit Färberdistelöl und einem speziellen Kamm (mit dem bekommt man die Unterwolle sehr gut raus). Das ist dieses Jahr so schlimm weil es immer Heiß und dann wieder schlagartig kalt ist.

Es ist SOMMER. er braucht ein dünneres Fell, darum haart er jetzt, sonst ist es ihm zuwarm. Tägliches kämmen hilft. Dir beim Putzen und dem Hund bei Wärme.

Schuppen und übermäßiger Haarausfall deutet auf ein gesundheitliches Problem hin. Wenn du den Hund schon 9 Jahre hast solltest du das wissen. Pack deinen Hund ein und geh zum Tierarzt!! Was anderes kann man hier nicht Raten. Laß ihn untersuchen und laß einen Bluttest machen. Hättest du deinen Hund von Anfang an ans Bürsten oder Kämmen gewöhnt hättest du jetzt weniger Probleme damit.

Habe ja nicht gesagt, dass sie sich nicht bürsten läßt, sie mag es nur nicht gern. Und beim TA waren wir schon! Außerdem wollte ich einen Rat und keine Kritik!!

0
@bambelbi

Der Rat war...geh zum Tierarzt und laß eine Blutuntersuchung machen.

0
@bambelbi

Du hast geschrieben, dass du wegen des Impfens dort warst. Das kann man wirklich keinen gründlichen Check nennen. Wenn dein und da schon so gehaart hätte, hättest du es ja angesprochen. Lass dich nicht mit der Antwort Fellwechsel abspreisen, denn dann würde sie nicht so schuppen. LAss einen Bluttest machen. Vielleicht hat der Hund auch einen Hautpilz, Milben, etc. Das kannst du nicht beurteilen udn wir aus der Ferne auch nicht.

0

Meiner hatte auch immer viele Schuppen.

Es stellte sich eine Allergie raus.

Wenn er sich zudem auch viel kratzt würde ich sein Blut auf Allergien untersuchen lassen. Das ist teuer aber dann bist Du auf der sicheren Seite und ich denke das ist man seinem Hund auch schuldig.

Was Du auf jeden Fall machen kannst, ist ihm täglich Nachtkerzenöl unter das Futter zu mischen. Und verzichte auf Getreide beim Futter. Das ist oft der Auslöser. Mit einem Bluttest weißt Du es aber sicher.

Entweder Närstoffmangel --> Futter, vielleicht ist es auch eine Futterallergie. Am Besten du fragst deinen Tierarzt.

das hat meiner momentan auch, gehe mit dem am wochenende zum "frisör", ich hoffe das das hilft, wenn nicht muss ich eben mehr und öfters staubsaugen ;)

Meine Hündin hat kurzes Fell, daher braucht diesen Luxus nur das Frauchen.

0

Du solltest mal zum TA gehen. Eventuell ist es eine Krankheit.

Wir waren vor zwei Monaten erst, allerdings zum impfen, aber da wird ja auch ein kurzer check gemacht. War alles ok.

0

es kann sein dass er eiweißmangel hat.

geh aber auf jeden fasll zum tierarzt!

Was möchtest Du wissen?