Hilfe, mein Freund ist ein Chaot!

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

geduld. und ich würde alles sachen von ihm, die dich nerven, nicht wegräumen sondern auf seinem schreibtisch stapeln, die küche nicht mehr aufräumen sondern in den kochstreik treten.

hast du mit ihm schon mal drüber geredet? das problem haben doch die meisten paare. wir haben es mit ein paar diskussionen und einer putzaufteilung gelöst :)

Ich sage ihm das schon aber es endet immer im Zoff. Wenn wir in die neue Wohnung ziehen muss auch ein Putzplan her.

0
@Ronkokoma

Ähem....das mit dem Putzplan würde ich lieber sofort angehen. Willst Du den gleich mit MEGA Stress in die neue Wohnung starten?

Und da weitermachen wie bisher auch :-(?

0
@Ronkokoma

ein paar macken hat halt jeder, und da ist chaotisch für einen mann wohl noch das kleinere übel :) insofern würde ich es nicht ganz so eng sehen. Du musst halt nur zusehen, dass es nicht so endet, dass du hinter ihm herräumst, weil es dich so nervt. Starte doch sonst mal eine Gegenoffensive, und lass deine Klamotten überall liegen (v.a. da wo sie ihn nerven)

Und belohne deinen Freund, wenn er aufräumt, indem du besonders nett zu ihm bist. Irgendwann kriegt man das so weit in den Griff, dass man damit leben kann :)

0

Das überlegen sich sich viele Mütter von kleinen Paschas nicht, was sie den späteren Freundinnen ihrer Söhne damit antun. Hinterherräumen solltest du ihm auf keinen Fall. Eine Lösung habe ich allerdings auch nicht parat. Ich persönlich habe erstmal mehrere Jahre alleine gewohnt (mit Wäsche selbst waschen und nicht zu Mami bringen), bevor ich zusammen gezogen bin. Aber letztendlich bist du es ja, die sich ihren Partner aussucht.

Stellt einen Plan auf, wer was macht. Halte dich daran, also nimm ihm nichts ab, was seine Aufgabe ist und mecker nicht, wenn er es erst mal nicht ganz so toll macht, Hauptsache er macht es. Sag ihm immer mal wieder, wie schön du es findest, dass es sauber ist. Leider wird vielen Männern von zuhause aus nicht beigebracht, Ordnung zu halten; aber wenn du jetzt alles machst, wird er sich daran gewöhnen und nie etwas tun.

Mutter von meinem Freund übertreibt?

Hallo, ich bin 18 und mein Freund 21 ich bin meistens bei ihm und schlaf auch am Wochenende bei ihm. Es geht um sein Zimmer..
Ich beschreib es mal aus meiner Sicht... Es ist nicht das ordentlichste aber auch nicht total schlimm... was sie aber anders sieht .. es ist halt auch sehr klein und ehr länglich rechts direkt am anfang ein kleiderschrank und ein schuhregal und links steht ein Laptop tisch daneben ein Schreibtisch mit samt pc etc und ein großer Drehstuhl und weiter hinten rechts eine große schlafcouch die eig immer ausgefahren ist und daneben links ein tisch .. wo halt so oder so nicht mehr soviel freiheit ist was bedeutet das dieses zimmer sehr einfach unordentlich aussehen lässt. Er hat auf dem boden manchmal viele anziehsachen rumliegen und hier und da verteilt pfandflaschen und auf dem schreibtisch noch Bongbonpapier und auf dem richtigen tisch halt Fernbedienung, paar von meinen sachen, süßigkeiten, trinken und auch mal ein teller, 2 tassen wo der tisch natürlich dierekt voll aussieht. Wenn ich zu ihm komme nervt es mich manchmal auch und frag ihm warum er nicht wenigstens mal das geschirr und die anziehsachen weg räumen kann .. ABER !! Seine Mutter tut so als wäre das zimmer das schlimmste auf der welt und er sei ein messi und ect.. unter sowas verstehe ich wenn jemand wochenlang verschimmeltes essen rumliegen hat, alles klebt und stinkt und als son eckliges zeugs aber das zimmer ist halt einfach nur unaufgeräumt was bei seinen freunden und meinen  (männer) aber auch nicht anders aussieht!!! Klar ist da besserungsbedarf aber mich nervt das sie so übertreibt und ihn droht ihn rauszuschmeißen und so tut als gäbe es niemand der schlimmer ist. Ich selber bin ordentlich und räume manchmal da auch auf mit ihm aber manchmal hab auch ich keine lust mein + sein zimmer ordentlich zuhalten.. und genau dann fängt sie wieder an mit stress. Man müsste dieser frau echtmal zeigen das manche von seinen freunden noch schlimmer sind und da sogar kippen rumliegen was bei ihm nicht der fall ist weil er nicht raucht und selbst bei denen übertreiben die eltern nicht so! Sein bruder der kommt manchmal hier her und sagt dann seiner mutter dann das es ja bei ihm also mein freund oben immer zimmer voll schlimm wäre und blabla und wenn wir bei ihm sind sieht es bei ihm aber kein stückchen besser aus!!!! Was soll das bitte?
P.s ich weiß auch das sollte nicht sein und er sollte besser aufräumen aber ich verstehe einfach nicht warum seine mutter alles schlimmer sieht als es ist und ihn so behandelt als wäre er der größste messi überhaupt und von einen messi ist er WIRKLICH. Wenn ich mir hier das zimmer hier wo anschau noch SEHR SEHR SEHR weit entfernt!!! dagengeb ist sein zimmer picobello😂

...zur Frage

Ist ein Neuanfang in neuer Wohnung möglich?

Vor über 10 Jahren bin ich von zu Hause ausgezogen. Ich war leider nie sehr ordentlich, aber alleine hatte mich meinen Haushalt ziemlich gut im Griff. Seit aber vor einigen Jahren mein Freund eingezogen ist, leben wir ziemlich im Chaos und das belastet - vor allem mich - sehr. :-(

Wir waschen, bügeln, putzen, kochen, räumen auf ... alles ganz normal, nur wohl zu wenig konsequent und zu unregelmäßig, außerdem ist ein Problem bestimmt auch, dass wir oft nicht immer sofort wieder alles an seinen Platz geben und es so zu Unordnung kommt. Wahrscheinlich haben wir auch ein Platzproblem (obwohl wir einen großen Keller haben) und auch deshalb ist alles ziemlich überfüllt.

Manchmal würde ich am liebsten verschwinden oder wenn ich von der Arbeit nach Hause komme, dann geh ich oft gar nicht gern in die Wohnung rein, weil ich weiß, dass ich zuerst jetzt mal wieder aufräumen muss. :-( Dabei sollte man sich doch so richtig wohlfühlen in seiner Wohnung!?

Diesen Sommer habe ich mal ziemlich viel ausgemistet und ich hatte ein kleines Erfolgserlebnis ... mein Freund aber, klammert an jeder Zeitung, die er sich mal gekauft hat und am allerschlimmsten finde ich, dass er sogar das Altpapier durchsucht, bevor er es dann endlich auf den Müllplatz bringt. :-( Ich persönlich sehe nicht mich als Problem, da ich mich ziemlich gut von Dingen trennen kann ... das Problem ist mein Freund, der alles hortet und sammelt.

Nun werden wir nächstes Jahr in eine neue Wohnung ziehen, viel mehr Platz bekommen wir nicht ... aber ich habe Hoffnung auf einen Neuanfang! Denn vor dem Übersiedeln wird nochmal so richtig ausgemistet ... und ich hoffe mein Freund , macht das dann auch! Haben wir eine Chance auf einen Neuanfang oder nicht? Was müssen wir beachten? Und was kann ich tun, um meinem Freund ein wenig "Feuer unterm Hintern" zu machen, ohne, dass er beleidigt ist (denn er ist bei diesem Thema sehr empfindlich!). :-)

...zur Frage

Ich bin seit einem Jahr verliebt keine Reaktion?

Hi Leute ich M15 bin seit circa 1 jahr verliebt. Ich habe es ihr auch schon gesagt und wir sind auch gute Freunde, aber es ist einfach nur bescheuert omit ihr in eine Klasse zu gehen neben ihr zu sitzen und im Bus mit ihr zu fahren und sie ist einfach nur ne Freundin. Die Krönung kommt noch nach den Sommerferien macht sie ein Austausch nach Kanada, ein halbes jahr. Ich weiß nicht was ich tun soll

...zur Frage

Silvester Aufräumen

Hi,

Hab mal ne Kurze frage. Muss ich Die Böller von der Straße räumen? Also Alle, auch die die andere dahin geschmissen haben?

Es ist so. Ich habe natürlichg gestern auch nen Paar Raketen und paar Böller losgeschossen und das extra auf der Straße. Weil ich weiß, das jedes Jahr dort ein Putzauto herfährt und die reste entsorgt.

Jetzt war nicht nur ich an der stelle Sondern auch dutzende leute aus dem Dorf, die ich nicht Kenne! Die haben die Böller nicht nur auf die straße geworfen, sondern auch auf den Privat Parkplatz und vor der Haustür unseren Nachbarn und Vermieter.

Heute Kam er an und meinte Ich solle alles aufräumen und das sehe ich nicht ein. Muss ich das aber?

MFG Frank

...zur Frage

Mitbewohnerin räumt nicht auf

Meine beste Freundin ist vor 2 Wochen bei mir eingezogen, aber sie will einfach nicht aufräumen. Sie lässt immer alles rumliegen. Sie kocht auch immer sehr viel, wir können das dann gar nicht alles essen und werfen das meiste wieder weg.
Sie hat gestern 365€ bekommen und musste davon 175€ ihrem Vater geben. Sie hat dann für 150€ eingekauft. Fast nur Süßigkeiten und Fastfood, das meiste werfen wir sowieso wieder weg, weil es viel zu viel ist. Wie kann ich sie dazu bringen aufzuräumen und nicht mehr so viel zu kochen?

...zur Frage

Ich werde von allen gehasst!

Hallooooo!!!! Ich habe ein Problem. Ich werde in meiner Schule voll gemobbt. Alle hassen mich. Ich habe nur eine Freundin und selbst die lästert über mich! Ich habe deshalb schon mal die Klasse gewechselt. Ich habe über einen Schulwechsel nachgedacht. Im Hilfeplangespräch vom Jugendamt aus kam dies zur Sprache, doch die meinten nur ich würde vor meinen Problemen davonlaufen und in der neuen Schule würde alles nur noch schlimmer.(Ein Hilfeplangespräch habe ich jedes 1/2 Jahr, weil ich eine Jugendsozialbetreuerin habe, die einmal die Woche zu mir kommt). Zuhause ist es auch nicht viel besser. Mein Vater hat seit anfang dieser Woche einen neuen Job. Und so kommt nur noch mehr auf mich zu.Ich muss Kochen, Spülmaschine ein/aus räumen, Wäsche machen, aufräumen,saugen, mich um 2 Tiere kümmern, ab und zu durchwischen + Schularbeiten, ... Meine Mutter hasst mich und ich kapsel mich immer mehr ab. Ich fürchte ich habe Deprissionen, denke oft darüber nach wie scheiße mein Leben ist, und wenn mich jemand körperlich verletzt macht mir das nichts(kommt oft genug vor, also von daher...), aber ich fange voll schnelll an zu heulen, weil mich wer beleidigt, ich Zoff habe, oer auch völlig grundlos. Wir haben kaum Geld, sind Hartz4 und ich werde in alles hineingezogen. Mein Vater meint nur: Ja, schön, ich kann nichts dran ändern < Jetz fang ich grad wieder an zu heulen. ich halt das nicht mehr aus! Bitte helft mir!!!!! Danke Vorab.GLG Alina

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?