Hilfe! Mein Freund bringt mich nicht zum Orgasmus?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wichtig ist zunächst einmal mit offenen Karten zu spielen und Deinen Partner auch wissen zu lassen, dass Du (noch) nicht gekommen bist! Viele Frauen heucheln Begeisterung über sein Tun (sag nie einem Mann er könne nicht Autofahren oder sei schlecht im Bett...), da sie ihm schmeicheln wollen - und er sieht dann natürlich beim nächsten Mal keinerlei Veranlassung etwas zu ändern - ein Teufelskreis beginnt... 

Wenn Du in diese Falle bereits getappt bist, dann ist es natürlich schwierig nach Monaten oder Jahren plötzlich damit herauszurücken, dass Du noch nie gekommen bist. Ein "Lass uns heute mal etwas Anderes probieren..." ist da diplomatischer... . 

Ein guter Anfang wäre natürlich Dich selbst erst einmal besser kennen zu lernen indem Du ausprobierst, was Dir wie gut tut. Viele Frauen genießen den Wasserstrahl aus der Brause in der Badewanne, andere nutzen Spielzeuge wie Vibratoren oder wissen wo sich ein Kissen oder ein Finger besonders gut anfühlt. Diese Erfahrungen kannst Du dann an Deinen Partner weitergeben... . 

Beim Verkehr habt ihr die besten Chancen, wenn Du auf ihm reitest, das Kreuz durchdrückst damit Du Deinen Kitzler an seinem Schambein reiben kannst. Viele Frauen bevorzugen es wenn hierbei der Mann dort nicht rasiert ist. Natürlich kannst Du Dich beim Verkehr auch selbst mit der Hand um den Kitzler kümmern - aber von Cunnilingus hast Du sicher mehr: 

Die zuverlässigste Möglichkeit, um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, ist nämlich das LECKEN - wenn der Mann weiss, was er zu tun hat bzw. die Frau zu erkennen gibt was ihr gefällt. Hier bist Du mit konkreten Anweisungen gefragt - die meisten Jungs versuchen anfangs hauptsächlich die Zunge "reinzustecken", was allerdings vergebenes Liebesmüh' ist... . Das selbe Problem haben die meisten beim "Fingern", während sie eigentlich am Kitzler verwöhnt werden möchte und er probiert wie viele Finger "reinpassen" und wie weit... . 

Sag wo es sich am besten anfühlt und scheue Dich nicht zu korrigieren ("Weiter oben", "schneller", "langsamer", "nicht so fest", "pass auf Deine Zähne auf..." usw.) - Deinem Partner fehlt das entsprechende Organ und er kann nur von Dir lernen, wie es am Schönsten ist! 

Am besten ist Ihr praktiziert "Ladies first" - d.h. erst nachdem er Dich mit Zunge und/oder Fingern zum Orgasmus gebracht hat, kommt der eigentliche Verkehr. Damit habt ihr dann beide Euren Spaß und Du bleibst nicht auf der Strecke. Das scheinbare Ideal "gleichzeitig" und "beim Verkehr" zu kommen, sorgt ohnehin für viel zu viel Stress bei der Sache und muss auch nicht unbedingt schöner sein... . Du hast allerdings gute Chancen beim anschließenden Verkehr das eine oder andere zusätzliche Mal zum Höhepunkt zu kommen, da das Erregungslevel einer Frau nur langsam absinkt und Du daher eine gute "Startposition" hast... . 

Hundertprozentige Rezepte zum Orgasmus gibt es trotzdem nicht, denn das wichtigste Sexualorgan einer Frau sitzt nicht zwischen den Beinen, sondern zwischen den Ohren. 
Wenn eine Frau den Kopf nicht frei hat oder sich verkrampft (z.B. weil sie unbedingt "richtig vaginal" kommen will) wird das nix.. 

Die eigentliche Herausforderung ist ja auch nicht die Frau zum Orgasmus zu bringen - das ist mit etwas Erfahrung kein Problem, sondern die Spannung entsprechend langsam aufzubauen, sie hinzuhalten und den Höhepunkt hinauszuzögern indem man im entscheidenden Moment einen Gang runterschaltet und sie erst dann kommen zu LASSEN, wenn Sie kurz vorm durchdrehen ist...

Seid nett aufeinander! 

R. Fahren 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wuestenamazone
30.08.2016, 20:01

Also ein Mann der ein wenig Erfahrung hat merkt ob Frau gekommen ist oder nicht.

0
Kommentar von RFahren
30.08.2016, 23:17

@ wüste Amazone: Davon können wir aber nach "mein Freund und ich haben seit einem halben Jahr Sex" noch nicht ausgehen...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

0

Es ist ein Unterschied ob du dich selbst anfasst oder dein Partner. Daher ist es normal das man bei SB dementsprechend besser kommt als bei anfänglichem Sex mit Partner. Zudem ist fraglich ob ER dich nicht zum Orgasmus bringt oder ob DU dir selbst im Wege stehst ? Wenn ich z.B. irgendwas im Kopf habe z.B. ein Schamgefühl oder sonstige Gedanken, dann kann meine Partnerin an mir herum rubbeln wie sie will.....da wird wahrscheinlich nix passieren. So erging es mir damals bei meinen ersten sexuellen Erfahrungen. Wenn du dich aber wirklich fallen lassen kannst , du aber der Meinung bist, das dein Freund was falsch macht, dann solltest du mit ihm offen reden. Jede mag es verschieden und wenn z.B. deine Vorgängerin kreisende Bewegungen mag, heißt es nicht das du das auch willst, sondern vielleicht schnelles zittriges Herumstochern vorziehst.......Wichtig: Redet miteinander aber macht euch keinen Druck.....irgendwann klappt das von alleine.......


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lolmimi00
30.08.2016, 19:23

Ja wir haben viel Stress mit meinen Eltern. Da sie ihn gar nicht ausstehen können

0

Führ ihm halt mal die Hand beim Vorspiel. Damit er genau spürt auf welche Art von Berührungen und Bewegungen Du abfährst.

Sonst macht ihr zwei vielleicht zusammen mal einen Tantra-Kurs

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das solltet Ihr mit einander ausprobieren-diskutieren und optimieren !

Entspanne Dich , genieße die Zärtlichkeiten , und fühle Dich geliebt und aufgehoben !

Rom wurde auch nicht in einem Tag erbaut !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi Mimi!

Frage: Hast du vorher längere Zeit onaniert? Ich hatte mal eine Bekannte die hatte dieselben Probleme wie du. Sie hatte keine Probleme sich selber zum Orgasmus zu bringen, tat dies auch oft, aber als sie dann wieder mit einem Partner Sex haben wollte und auch hatte....oh je...nichts lief mehr wie es sollte. Sie hatte sich so gut auf sich eingestellt dass es fast nicht möglich war dies zu erfüllen.

Und ihr neuer Lover hat sich so abgemüht...absolut umsonst.

Ich hab ihr ( und damit auch dir ) geraten dass sie ihn halt lenken soll...genau sagen: ja...so....weiter....länger....usw...

Das gab erst zwar noch Zoff....er war natürlich im Stolz verletzt weil er als " normaler " Mann doch wüsste was eine Frau will...usw...blabla.

Aber mit der Zeit hats dann doch geklappt....denn bei einer Frau die sich längere Zeit nur klitoral befriedigt hat bringt das raus und rein halt nicht viel.

Also...nehmt euch Zeit, redet offen miteinander...probiert....experimentiert...dann klappt das auch!

Viel Spass und Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht wäre etliches viel leichter und einfacher, wenn man manches besser begreifen würde ;-)

Glaubst du Zwänge wären von Vorteil, oder wenigstes deine eigenen Zwänge?
NEIN, Zwänge lösen meist genau das aus, was man nicht haben will.
Warum wohl, versuche das mal möglichst gut zu hinterfragen.

Ist Zwang nicht was ähnliches wie sinngemäße Vergewaltigung? Möchtest du vergewaltigt werden oder dich selbst vergewaltigen?

Los, lassen erstmal gar nichts erwarten, wäre das Bessere. Aber nein, die Gesellschaft hat sich ja soo an viele sportliche Leistungen und Höchstleistungen gewöhnt. Man dopt ja schon sehr lange um noch mehr Leistungen erbringen zu wollen, irgendeinen Pokal oder Zettel zu bekommen.

Warum versteifst du dich so auf einen Orgasmus, oder ständige Orgasmen wenn? Bist du keine Frau, wenn du sowas nicht regelmäßig bekommst, oder wie soll ich das sehen, verstehen. Bzw dein Freund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wuestenamazone
30.08.2016, 19:59

Das ist doch ihr Problem. Sie bekommt keinen

0

Dein Freund soll dich davor oral befriedigen. Viele Frauen bekommen Vaginal keinen Orgasmus. Sie brauchen stimmulation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lolmimi00
30.08.2016, 19:17

Das tut er ja aber auch so komme ich nicht

0
Kommentar von realistir
30.08.2016, 19:38

gut und schön, aber woher soll Mann wissen, wie es genau dieser Frau vor ihm haben möchte? Und warum kann Frau sich nicht selbst gewisse Stimulationen geben die sie entweder schon kennt oder nicht mal selber weiß?

1

Er sollte unbedingt versuchen dich zum Orgasmus zu bringen bevor er seinen Penis bei dir einführt. Am Anfang damit du vertrauter wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wuestenamazone
30.08.2016, 19:57

Er sollte generell erst sie befriedigen. Vorher hat der Penis in der Scheide nichts verloren.

0

Was möchtest Du wissen?