Hilfe mein bester Freund hat mir gesagt er ist schwul ich habe Angst was jetzt kommt?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Hallo bloodandvine

Aber Nein keine Sorge, Homosexualität ist nicht schlimm, dass manche Menschen eben homosexuell sind ist etwas ganz normales, das gab es schon immer sogar im Tiereich gibt es Homosexualität. Selbst wenn einige Menschen und besonderst Religionen etwas anderes behaupten und immer wieder auf Homosexuellen rumhacken, es ist bleibt trotzdem völlig normal.

Viel wichtiger ist doch jetzt wo er sich geoutet hat, dass du ihm beistehst und zu ihm hälst, leicht wird es jetzt sicher nicht für ihn, da viele leider zu dem Thema noch sehr rückständig eingestellt sind, aber letztendlich ist es doch völlig egal ob jemand jetzt hetero, homo, bi, groß, klein, dick, dünn, schwarz oder weiß, männlich oder weiblich, normal oder behindert ist, das sagt doch absolut garnichts über den Menschen dahinter und seinen Character aus.

Nur weil dein Freund dir jetzt gesagt hat, dass er auf Jungs steht heißt das doch nicht gleich, dass er sich in dich verlieben wird, schau doch mal wie viele heterosexuell Jungen und Mädchen miteinander befreundet sind völlig ohne, dass da was läuft, sag ihm halt einfach einmal klar, dass du auf Mädchen stehst und gut ist, wenn du ein richtiger Freund bist, dann ist dir das egal was eventuell sein könnte.

PS: Normal ist auch wenn ein Teil der Bevölkerung der nicht Mehrheit ist aus biologischen Gegebenheiten so ist.


LG

Darkmalvet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Darkmalvet 09.10.2016, 22:49

PS: Darum das deine Frage andauernd gelöscht wird versuche ich mich zu kümmern, bitte stell sie nur nicht ewig erneut wer sich jetzt wundert, dass ich die Antwort hier so schnell schreiben konnte, es liegt daran.

1
Darkmalvet 09.10.2016, 22:57

Ja, nun versuch doch einfach einmal runterzukommen und atme tief Luft, wie gesagt deinem Freund viel das bestimmt nicht einfach.

Hat er es denn allgemein gesagt oder nur dir im Vertrauen, falls letzteres dann behalt es bitte umbedingt für dich ok.

Ihr werdet schon einen Weg finden damit umzugegen, solange ihr einigermaßen offen miteinander umgeht ist das kein Problem.

3

Würdest Du Dir auch Gedanken machen, wenn er Dir stattdessen gesagt hätte, dass er ab sofort Spinat mag und es für Dich absolut "unnormal" ist, weil Du den einfach nicht magst?

Welche Gefühle oder Vorlieben Dein Freund für irgendwas hat, ist doch ganz allein seine Sache. Es wird Eurer "ehrlichen" Freundschaft ganz sicher nicht schaden - warum auch?

Schau mal, es sind doch auch ganz viele Paare miteinander befreundet und haben trotzdem ihre eigenen Partner und steigen nicht alle gemeinsam ins Bett.

Warum sollte sich Dein Freund denn jetzt ändern?

Sieh es bitte als absoluten Vertrauensbeweis, dass er Dir davon erzählt hat! Leider sehen ja immer noch sehr viele Menschen ein Problem in und mit der Homosexualität. Diese Menschen haben einfach keinen Weitblick, oder wollen sich einfach nicht "normal" mit dem Thema Liebe auseinander setzen.

Würdest Du Dir von irgendjemandem vorschreiben wollen, welche Frau oder was auch immer, Du lieben sollst?

Wenn Dein Freund also lieber einen Mann statt einer Frau liebt, so ist und bleibt das ganz allein seine Sache! Und Du bist und bleibst sein Freund wie bisher auch. Wenn Du ihn natürlich weiterhin so wie immer behandelst und keinen Exoten in ihm siehst! 

Er ist und bleibt der gleiche Mensch ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
bloodandvine 09.10.2016, 23:40

Hast ja auch wieder recht ich war nur so durcheinander

1
auchmama 10.10.2016, 00:19
@bloodandvine

Kein Problem!

Solche Neuigkeiten muss man erst mal verdauen.......und weil unsere Gesellschaft aus Homosexualität immer noch was ganz dolles macht, ist die Aufregung um so größer.

Ich denke aber, dass Du durch die Antworten hier schon ein bisschen klarer siehst. Und wenn Du an Deinen Freund irgendwelche Fragen hast, dann frag ihn. Er hat Dir einen großen Vertrauensvorschuss gegeben und würde sich ganz sicher freuen, wenn er auch weiterhin mit Dir offen reden könnte.

Alles Gute für Eure Freundschaft

4
Nolti 10.10.2016, 11:50
@auchmama

eine richtig tolle Antwort 👍👍👍

2

Hallo bloodandvine,

da brauchst du keine Angst haben. Dass dein bester Freund schwul ist, ist weder was schlechtes, noch schlimmes, noch gefährliches. Er steht lediglich auf Jungs, und eben nicht auf Mädchen.

Übrigens kann es auch durchaus sein, dass er gar nicht schwul ist. Hört sich jetzt vielleicht komisch an, aber gerade in dem Alter (Anfang Pubertät) ist es bei vielen so, dass sie sich selbst noch nicht wirklich sicher sind, was sie eigentlich sind.

In der Pubertät probiert man eben vieles aus, und die Hormone spielen oft verrückt. Aber das nur so nebenbei. Gehen wir jetzt mal davon aus, dass er wirklich schwul ist.

Du brauchst keine Angst haben. Auch schwule Jungs fallen nicht gleich über jeden Jungen her. Klar könnte es sein, dass du ihm gefällst, und er sich etwas mit dir vorstellen könnte. Na und? 

Stelle dir einfach mal vor, er wäre nicht dein bester Freund, sondern deine beste Freundin. Plötzlich kommt sie zu dir uns sagt, dass sie sich in dich verliebt hat. Was würdest du machen, wenn du aber nichts von ihr willst? Ganz einfach, ihr sagen, dass du nichts von ihr willst, sondern einfach nur eine gute Freundschaft.

Und genau so würdest du es bei ihm auch machen.

Und wenn er nichts von dir will, dann ändert sich bei eurer Freundschaft einfach gar nichts.

Wenn er nichts von Mädchen will, hat es sogar einen Vorteil für dich. Ihr beiden werdet nie im Leben Streit wegen einem Mädchen bekommen, von dem ihr beide was wollt. ;)

LG Sascha

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das er homosexuell ist, muss nicht gleich bedeuten, dass er etwas mit Dir anfangen will.

Deshalb kann er trotzdem weiterhin dein bester Freund sein, auch wenn er homosexuell ist. Freundschaft muss nicht immer was mit Sexualität zu tun haben. 

Deshalb lasse alles so wie es ist und bleibe weiterhin sein Freund.

Abgesehen davon ist Homosexualität doch nichts Schlimmes. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo bloodandvine,

ich denke, dass es für ihn schwer war, sich überhaupt zu outen, und du bist einfach der Mensch, bei dem er sich am ehesten getraut hat. Sei froh über diese Freundschaft, die so viel Vertrauen ermöglicht.

Vielleicht hat er es dir gesagt, _weil_ er sich nichts sexuell mit dir vorstellen kann aber glaubt, dass du Verständnis für ihn hast.

Ich bin auch schwul und habe mich zuerst bei den Freunden geoutet, die ich _nicht_ attraktiv fand, weil ich das auch für mich erst mal einfacher fand.

Wenn du ihn verstehen willst, frag ihn alles, was dich beschäftigt, frag ihn, wie es für ihn ist, wer es noch weiß, wie offen oder versteckt er damit umgehen will. Frag ihn ruhig auch wie er sich eure Freundschaft weiter wünscht, vermutlich hofft er dass sie bleibt wie sie ist, und wenn nicht, sag ihm was du willst z. B. dass sie bleibt wie sie ist. Das wird er bestimmt wertschätzen.

Wie kann eure Unterhaltung weiter gehen? So zum Beispiel wie bei mir:

Der Freund, dem ich mich als erstes geoutet habe, hat darauf hin zu mir das für mich Beste gesagt, was er in der Situation sagen konnte :

1. Das ist voll ok, das braucht an unserer Freundschaft nichts ändern.

2. Sag mal, kann ich dich mal was fragen: Wie ist das, wenn wir so reden wie geil wir Mädchen finden?

Und ich hab ihm ehrlich gesagt, zu 1. dass ich das auch hoffe und zu 2. dass das mir immer etwas unangenehm war, weil ich nie wusste,was ich dazu sagen kann.

Ich hoffe, diese Erzählung hilft dir, das Erlebte einzuordnen.

Ich verstehe deine Unsicherheit, aber du hast ja auch in der Hand, wie es weiter geht - und du kannst deinem Freund helfen, die für ihn vermutlich schwierige Situation zu meistern. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo 

Wenn es dein bester Freund ist sagt er es vieleicht nur dir weil er dir vertraut dass du es nicht weiter erzählst und wen er in dich verliebt ist sagst du es dass du es.nicht bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als bester Freund ist das normal, dass man so was erzählt. Brauchst sicherlich keine Angst haben vor ihm.

Allerdings mit 13 kann das auch nur eine Phase sein, könnte in 3 Jahren anders aussehen wenn er ein nettes Mädchen trifft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage habe ich dir doch eben schon mal ausführlich beantwortet. Die Angst ist unbegründet und das habe ich dir eben schon ausführlich dargelegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
bloodandvine 09.10.2016, 22:51

Konnte das aber nicht mehr lesen das war auf einmal weg

0
DerTroll 09.10.2016, 22:55
@bloodandvine

Hm wurde offenbar gelöscht. Beschwer dich am besten beim Support. Ich habe in der Frage nämlich keinen Richtlinienverstoß gesehen.

Was ich geantwortet hatte ist, daß du keine Bedenken haben mußt. Es ist normal, daß man auch mal auf jedmanden steht und es nicht auf Gegenseitigkeit beruht, ganz unabhängig vom Geschlecht. Selbst, wenn er auf dich steht, ist es doch nichts schlimmes. Es gibt sicher noch mehr Personen (männliche und weibliche) die auf dich stehen und wo es nicht auf Gegenseitigkeit beruht. Vor denen hast du doch auch keine Angst. Und bevor dein Freund dir gesagt hat, daß er schwul ist, hattest du auch keine Angst. Freu dich doch, daß er es dir offen anvertraut hat. Und umgekehrt ist es doch auch so. Andere, auf die du stehst, müssen doch auch keine Angst vor dir haben.

3

Wieso bist du so aufgeregt?
Schule springen auch nicht jeden Mann in ihrer Umgebung an und es reicht eigentlich immer aus wenn du solche Interessenten auf deine Heterosexualität aufmerksam machst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum beziehst du sein Outing auf dich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist ja nicht so als wäre Homosexualität ansteckend. Selbst wenn er etwas von dir will, sag ihm du bist nicht interessiert, da du (scheinbar) nicht schwul bist.

Wie würdest du reagieren, wenn er ein Mädchen wäre denn ernsthaft, da gibt es keinen Unterschied.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo ist das Problem?

Frag ihn einfach ob er Gefühle für dich hat und sag ihm dass du nicht schwul bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beruhig dich erstmal. *Lach  Alles gut, ein Schwuler verliebt sich nicht in jeden Mann, nur weil er auf Männer steht.  Und mit 13 ist das so oder so noch unsicher. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreib oder sag ihm dass nix bei euch laufen kann da du auf mädchen stehst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warscheinlich verarscht er dich und sagt its a pran bro,aber wenn er es ernst meint und du nicht willst das er was mit dir anfängt dann sag ihm das du es nicht willst und angst hast das es geschieht (und er kann auch nur befreundet sein)wenn ein junge eine freundlich hat (nicht zusammen) dann heist es ja auch nicht unbendongt sas es funkt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
JasonSchmid2000 09.10.2016, 23:06

Wo du es sagst: Ich könnte mir ernsthaft vorstellen, dass sowas nur Prank-Unsinn ist, das hat bei manchen Leuten kaum Grenzen.

Bei uns wurde Leuten in der Schule schon gesagt, dass sie z.B. 4 std haben, obwohl wir 6 hatten. Die haben dann unfreiwillig geschwänzt...

0
emanel 10.10.2016, 07:03

😯

0

Was möchtest Du wissen?