HILFE! mega schimmelbefall kinderzimmer

schimmel - (Gesundheit, Umzug, Schimmel) pfui - (Gesundheit, Umzug, Schimmel)

10 Antworten

Egal, ob die Ursache des schlimmen Schimmelbefalls am schlechten Lüften liegt oder ob es tatsächlich ein Baumangel ist. Der Vermieter ist verpflichtet, die Mietsache in gebrauchsfähigem Zustand bereit zu halten. Also jetzt nach Sylt verschwinden und irgendwann im Frühjahr was machen, geht nicht. Das Zimmer gehört zur Mietsache, ist vorläufig nicht mehr nutzbar und deshalb ist eine Mietminderung gerechtfertigt. Der Anwalt wird also den Vermieter auffordern, die Ursache zu ermitteln und unabhängig davon so schnell wie möglich für Abhilfe zu sorgen. Das mit Fristsetzung und Androhung einer entsprechenden Mietminderung. Ansonsten: Wenn der Vermieter schon sagt, dass das im Frühjahr gemacht werden soll, nehme ich mal an, dass er damit Baumaßnahmen meint, die er sowieso vorhatte. Z. B. Isolierung der Wände von aussen. Das würde dann darauf hindeuten, dass es zwar schon am Lüften liegen kann, aber die weit größere Ursache an Kältebrücken liegt, die ihr nicht sehen könnt. Das muss letztlich ein Gutachter feststellen, wenn es der Vermieter nicht von sich aus zugibt.

Der Vermieter kann ohne Analyse nicht beurteilen, was der Pilz auslösen kann. Ich würde schriftlich mit Fristsetzung den Vermieter informieren und nach Ablauf der Frist Mietminderung geltend machen. Der Vermieter muss nach den Ursachen forschen und diese abstellen. Wie lüftet ihr denn?

Wir Lüften tgl. Ne halbe Std das Fenster breit auf. Und denn halt Heizung auf Stufe 3...wenn se denn funktioniert .Hatten ja grad das gesundheitsamt da und die hat ne probe genommen. Heut nachmittag gehen wir zum anwalt und lassen uns beraten... trotzdem danke!!H

0
@Fanny1988

Halbe Stunde braucht man nicht. Es geht nur darum, dass die feuchte Luft ausgetauscht werden muss. Das funktioniert am besten, wenn man 3x/täglich für 5 Minuten das Fenster ganz aufmacht und danach auch immer wieder heizt.

0

Leider sieht der Schaden aber sehr danach aus, als hätte dort ein Möbelstück etc, gestanden. Kinderzimmer werden oft auch überheizt, da man es ja "gut meint". Das sollte man vermeiden. Also normal heizen und richtig ausreichend lüften 2 x täglich bei weit geöffnetem Fenster. Das kann man machen wenn das Kind sich nicht im Zimmer aufhält. Danach wieder leicht heizen. Den Schimmel sollte man mit Spiritus abreiben, dann ist er nicht mehr gefährlich. Bitte aber danach das Fenster für mind. eine halbe Stunde lang öffnen. Das Lüften über Kippfenster ist zu vermeiden, sowie das Vollstellen mit Krimskrams der Fensterbank. Das ist nur dazu da das wichtige Lüften zu verhindern.

Schadensersatz durch Schimmel an Möbel?

Hallo , wir haben schon seid über einen Jahr Streit mit unserem Vermieter . Grund : Schimmel an der Hauswand ( in mehreren Schlafzimmern) .
Wir hatten schon einen Gerichtstermin den wir auch gewannen . Ebenso hat auch ein Sachverständiger den Fall untersucht und festgestellt das der Vermieter schuld ist [...]
Nun zu meiner Frage : Da ja jetzt auch festgestellt wurde , dass wir unschuldig sind und der Vermieter schuld ist ...
Wir haben an mehreren Möbeln ebenfalls Schimmelbildung ( Teppich , Bett , Regel etc. ) Muss der Vermieter diese Möbel nicht ersetzen (Siehe Bild)  ??? Er ist ja schuld , und muss ja *eigentlich* den Schaden ersetzen (Schadensersatz) ....
Kann man hier eine Mietminderung übernehmen? Was würdet ihr tun ?
Bedanke mich für eure Antworten 👍🏻

...zur Frage

Auszug aus Schimmelwohnung

wir ziehen voraussichtlich am 1.7. aus unserer stark schimmligen Wohnung aus. Schimmel haben alle Nachbarn in unserer Reihe an den selben Wänden. Auch unsere Vormieter. Die haben es uns allerdings verschwiegen, da wir ja ihre Küche abgelöst haben. Ein Gutachter war da, hat Wärmebrücken festgestellt und uns nur aufgeklärt wie man sich bei Schimmel verhalten soll. Keine Eindeutige Begründung, weshalb es Schimmel in dieser Anlage gibt. Wohnen auch erst seit 5,5 Monaten dort.

Nun ist meine Frage wie ich mich verhalten soll.

Eine Frist zur Schimmelbeseitigung wurde vom Mieterbund 2x gesetzt. Es ist nichts passiert. Möchten nun auch bis zum Auszug die Miete mindern. Sind also im Streit mit den Vermietern.

  • Bin ich verpflichtet vor dem Auszug irgendwas zu beseitigen oder streichen?!

  • Muss ich wirklich zur Übergabe mit den Vermietern wieder in Kontakt treten?

  • Was mach ich mit meinen Möbeln etc. bei Auszug... alles abwischen, waschen etc? Ich will die Schimmelsporen keinesfalls in die neue Wohnung mitnehmen...

...zur Frage

Angeschwollene innere Schamlippe nach gefingert vom Freund?

Hilfe!!!!    Ich hatte eben mit meinem Freund Spaß gehabt... Er hat mich gefingert.. ca. 20min und dass auch nicht wirklich leicht... Mir hat es aber Spaß gemacht und nicht weg getan... Aber jetzt ist meine rechte innere Schamlippe mega angeschwollen... Größer als normal... Größer als meine äußere... Hab eben Bepanthen Creme drauf gemacht, mit der Hoffnung dass es morgen weg ist.... HILFEE!!!! 

...zur Frage

War das Zufall oder schon mystisch/ creepy xD?

Hi, mir ist vorgestern etwas echt seltsames passiert. Ich habe geträumt, dass mein Exfreund mir eine Nachricht per whats app geschrieben hat. Diese Nachricht habe ich auch in meinem Traum gelesen, diese war aber sehr verwirrend und undeutlich.

Ich hatte schon vor einem halben Jahr mit ihm Schluss gemacht und habe seit dem nicht von meinem Ex geträumt. Ich denke auch nicht oft an ihn oder so. Wir haben auch seit dem wir Schluss gemacht nicht geschrieben, gar nichts (also ca. Januar).

Am morgen nach meinem Traum bin ich aufgewacht und hatte eine Nachricht von meinem Ex auf Whatsapp.. das ist doch mega creepy oder nicht? xD Meint ihr, das ist einfach bloßer Zufall oder ist da irgend so eine ''Verbindung'' zwischen uns, über die ich das halt gemerkt habe, vorhanden?

Hilfe? XD

...zur Frage

**Hiiilfe - Wie ist vorzugehen? - Neue Wohnung - Schimmel -> Ursache Vermieter - Bitte helft mir!**

hi, hab ein riesen problem. sind vor einem halben jahr in eine wohnung eingezogen, haben bei besichtigung sogar bei vermieterin nachgefragt, ob schon einmal schimmel in der wohnung war, sie sagte nein natürlich nicht. nun haben wir einen schimmel festgestellt. die vermieterin will uns 300 euro geben und das problem nur pro­vi­so­risch lösen. wie ist rechtlich vorzugehen? anbei ein gutachten:

Bei meinem Ortstermin mit den Mietern wurde folgender Sachverhalt festgestellt. Die Wohnung ist ausreichend beheizt und gelüftet – die rel. Luftfeuchte war im Bereich von 63%, was noch einem angenehmen normalen Raumklima entspricht. Die Ursache für den Schimmelbefall ist in der Bausubstanz begründet, d. h., nach dem Einbau der absolut dichten Fenster schlägt sich Feuchtigkeit an den Wärmebrücken der Außenwand nieder und bildet hier ein Medium bei dem Schimmelpilzwachstum möglich ist. Die Taupunkttemperatur wird im Bereich der Decke und der Aussenecken unterschritten, d.h. dass sich hier geballt Feuchte niederschlägt.

Pilzwachstumssteigernd sind die nicht den einschlägigen Normen (DIN13300wm) entsprechenden vorhandenen Anstiche. Diese nehmen sehr viel Feuchte auf und bilden somit die Basis für das Pilzwachstum. Die Aufschichtungen der Anstriche sind zwischenzeitlich so hoch, dass eine Gitterschnittprobe nicht mehr möglich ist, d.h. die alten Anstriche sind zumindest in diesem Bereich komplett (unter Einhaltung der einschl. Vorschriften der Biostoffverordnung und Bau-BG)zu entfernen.

Die vorhandene Schrankwand verhindert die Luftzirkulation, was wiederum erhöhte Feuchte und Schimmelwachstum nach sich zieht. Hier ist zu überlegen ob es möglich wäre die Schrankwand auf der anderen Raumseiten aufzustellen und an dieser Wand das Bett zu platzieren.

Als Sofortmaßnahme empfehle ich, nachdem gestern bereits die befallenen Flächen soweit erreichbar mit Jati-Schimmelpilzentferner von mir behandelt wurden, in diesem Bereich einen Anstrich mit der hochalkalischen Farbe „Feuchtblocker“ auszuführen, nachdem die alten Aufschichtungen entfernt wurden. Ich gehe erfahrungsgemäß davon aus, dass hier auch „alter Schimmel“ einfach überstrichen wurde. Die Vorhangleiste ist abzunehmen und kann nach der Schimmelbehandlung wieder eingebaut werden.

Wichtig ist hier auch eine Feinreinigung mit Jati Oberflächenentkeimer der noch im Raum verbliebenen Möbel. Speziell der Schrank muss nach dem Abtöten des Schimmelbefalles komplett entkeimt werden.

Um hier auf Dauer Abhilfe zu schaffen, ist es sinnvoll und notwendig die Wärmebrücken durch Aufbringen einer Kalziumsilikatplatte in einer Dimension von 6cm (Berechnung kann auf Wunsch nachgereicht werden) im Bereich Ausseneck bis Fensterstock, bzw. 1,50m auf der linken Seite sowie einem Teilbereich der Decke zu montieren.

Diese Arbeiten sollten aber erst im Frühjahr (Temperatur und Trocknung) durchgeführt werden außer Schimmelbefall in größerem Umfang würde wieder auftreten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?