Hilfe! Maus in der Wohnung

11 Antworten

Bastele schnell ein Mausekörbchen, polstere es schön aus, stelle es neben die böse schwere Couch, laufe schnell aus dem Zimmer, schließe die Tür. Dann nehme den Telefonhörer und rufe die Hebamme, denn die Geburt wird heute Nacht noch stattfinden. Zusammen mit der Katze ins Bett gehen und schnell einschlafen, denn bald wird das Leben hart, wenn ständig die kleinen Mäuse quieken und Dein Leben total umkrempeln.

Kannst aber auch die Katze im Wohnzimmer einsperren. Sie wird sich über Nacht der Maus annehmen. Morgen hast Du dann eine Futterdose gespart.

lol .. lacht nur alle ;)

0
@quietscheratsch

Ich lach Dich doch nicht aus. :-))) Ich bekomme öfter Mäuse mitgebracht, die aber zwischen schnell und Stunden später von der Katze zur Strecke gebracht werden. Viele habe ich selbst eingefangen und unbeschädigt raustransportiert: Stück Pappe und ein Glas nehmen, Maus in die Diele treiben, wo sie sich nicht hinter und unter etwas verstecken kann, dann Glas drübergestülpt, Pappe druntergeschoben und rausgebracht! Probier es mal!

0

Oh je, das hatte ich auch schon mal. Ich habe mich damals in meinem Schlafzimmer verbarriekatiert und die Maus der Katze überlassen. Am MOrgen lag der Nager sauber erledigt unter meinem Frühstückstisch. Möge es bei Dir so laufen. Falls nicht, kauf Dir morgen Lebendfallen. Viel glück.

leg ein stück käse in den käfig und stell den käfig in die nähe von dem sofa das die maus es riecht

Was möchtest Du wissen?