Hilfe, Matheproblem! Volumen einer Kugel.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie holgerholger schon schrieb, der Außendurchmesser ist zumindest für diese Teilaufgabe irrelevant. 8,4 ist schlichtweg die Dichte. Teilst du eine Masse durch die dazugehörige Dichte erhälst du das Volumen der Masse.

500g / 8,4g/cm³ = 59,523809524cm³

Dein Ergebnis ist folglich richtig.

Vielen Dank für den Stern!

0

Leider haben dann alle Deine Freunde das falsche Ergebnis. Vielleicht haben sie sich vom Aussendurchmesser irritieren lassen. Der hat aber, obwohl er in der Frage steht, mit der Lösung nix zu tun. Würde man nur brauchen, wenn nach der Wandstärke gefragt wird.

Danke für die schnelle Antwort! Aber, jetzt glaube ich bin ich Schuld. Heißt Wandstärke nicht Das Volumen der Außenwand? Denn nach einer Wandstärke wird auch gefragt.

0
@miles2105

Nein, die Wandstärke ist die Dicke der Wand. Das Volumen wäre der gesamte RAuminhalt der Wand, wenn man sie zusammendrücken würde.

0

wir machen auch grad kugelvolumen. ich habs nachgerechnet und dein ergebnis stimmt. keine ahnung was deine freunde da gerechnet haben :P

alles klar, aber ändert sich was, wenn die frage heißt, Wie ist die Wandstärke? :)

0
@miles2105

ich dachte wandstärke = volumen aussen, keine ahnung. welche klasse gehst du?

0

Dann frag doch wie sie gerechnet haben weil der Teiler ist 8,4 ... Also stimmt es wenn ich mich nicht irre

Was möchtest Du wissen?