Hilfe! Mathematik --> Wie kommt man auf diese Lösung?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r magic120,

gutefrage.net ist eine Ratgeberplattform und kein Mathe- oder Hausaufgabenforum. Deine Frage ist hier fehl am Platz. Bitte beachte künftig unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy, deine Beiträge werden sonst herausgenommen.

Schöne Grüße

Paula vom gutefrage.net-Support

4 Antworten

Zunächst wird die Ungleichung umgeformt, so dass auf einer Seite nur noch x steht. Wäre dann in deinem Beispiel: x < - 7. Die Lösungsmenge beinhaltet demnach alle ganzen rationalen Zahlen, die kleiner sind als minus 7. Insofern verstehe ich die angegebene Lösungsmenge nicht ganz, die Lösungsmenge für diese Ungleichung wären alle Zahlen von - 7 aufwärts bis plus unendlich. Vielleicht bedeuten jedoch die "umgedrehten" Klammern, dass die darin stehenden Zahlen ausgeschlossen sind als Lösung, dann stimmt es wieder: Alle Zahlen von - 7 bis plus unendlich kommen als Lösung für x nicht in Frage. Anell

magic120 28.03.2009, 21:53

Danke

0
pekole 28.03.2009, 22:00
@magic120

Leider falsch. Von -x<7 formt man mit Mulitplikation von *(-1) um: x>-7, das Zeichen wird ja umgedreht bei einer Mulitplikation/Division mit einer negativen Zahl. Die umgedrehten eckigen Klammern bedeuten, dass die -7 nicht drin ist, es soll ja echt größer sein.

0

Bei der Ungleichung geht es ja darum, welche Zahlen man für x einsetzen darf, damit sie wahr ist. Die Lösungsmenge gibt diese an.

pekole 28.03.2009, 21:49

Und zu den Klammern: ]...[ ist eine offene Menge, [...] ist eine geschlossene Menge.

0

indem man auf beiden Seiten des Ungleichheitszeichens die gleichen Operationen vornimmt. Was allerdings die Klammern bedeuten, weiss ich nicht

Drehe es um, dann siehst Du klarer 2x-3 < 3x +4

-3-4 < 3x-2x

-7 < x

folglich

x > -7

L= )-7, + unedl.(

Okay ? Ist es was Du wissen wolltest?

magic120 28.03.2009, 21:57

Ja genau, dankeschön

0

Was möchtest Du wissen?