Hilfe! Mathe Lösungsmege berechnen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist garnicht so schwer ^^

Einfach klammern aus multiplizieren, alles auf eine Seite schaffen, und mittels der binomischen Formel auflösen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dir ist die Gleichung

(x - 3)(x + 3) = (x - 5)²

gegeben.

Mit der  binomischen Formel kannst du umformen:

x² - 9 = (x - 5)²
x² - 9 = x² - 2*x*(-5) + 25
x² - 9 = x² - 10x + 25

Und auflösen:

x² - 9 = x² - 10x + 25         |-x²
-9 = -10x + 25                   |-25
-34 = -10x                         |:(-10)
3,4 = x

L = {-3,4}

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Willibergi
26.04.2016, 18:53

Habe mich verschrieben: L = {3,4}.

Aber das ändert ja nichts am Verständnis. ;)

LG Willibergi

2
Kommentar von VictoriaVici
26.04.2016, 19:57

Das ist falsch

0
Kommentar von Willibergi
26.04.2016, 19:58

Nein, ist es nicht.

Wenn du dir doch so sicher über die Inkorrektheit meiner Antwort bist, so korrigiere sie doch. Nur zu!

LG Willibergi

0
Kommentar von Willibergi
26.04.2016, 21:36

Nein, L = {3,4} ist korrekt.

Würde L aus 3 und 4 bestehen, so würde man folgendes schreiben:

L = {3; 4}

L = {3.4} wäre totaler Unsinn - wir schreiben Deutsch!

Das ist kein Fettnäpfchen, sondern normales "mathematisch". ;)

LG Willibergi

1

Dass eine ist die dritte binomische Formel und sonst musst du ausmultiplizieren und alles auf eine Seite

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Catty579
26.04.2016, 18:36

Ja aber das funktioniert  bei mir nicht, dass beide Seiten gleich sind...

0

17 fünftel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Catty579
26.04.2016, 18:37

Danke das ist richtig! Du hast mir echt weitergeholfen! :-D Aber wie hast Du das ausgerechnet? 

0

Was möchtest Du wissen?