Hilfe, Mathe lernen wie geht das?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du musst den Satz des Pythagoras anwenden, welcher a² + b² = c² lautet.

Jetzt setzt du immer die beiden vorhandenen Längen des Dreiecks in die Formel ein. Dadurch ist nur noch eine Variabel unbekannt. Danach löst du die Gleichung auf.

Wenn du den Flächeninhalt berechnen möchtest musst du die beiden Katheden miteinander multiplizieren und durch zwei teilen, also a*b/2 rechnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oben auf der Seite wird es gut erklärt, Du musst es nur anwenden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Tafelwerk stehen alle benötigten Informationen drin. a² + b² = c² und A = (g * h) /2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die Hypothenuse und die Katheten brauchst du den Pythagoras: a² + b² = c²

Die Formel musst du umformen, je nachdem, was du brauchst:
a = √ c² - b²
b = √ c² - a²
c = √ a² + b²

Die Flächenformel des allgemeinem Dreiecks lautet: A = a * ha
Da es sich jedoch um ein rechtwinkliges Dreieck handelt, und die Höhe auf die Seite a die Seite b ist, kannst du die Flächenformel A = a * b verwenden.

Hoffe, ich konnte dir das erklären❥

Bei Fragen einfach im die Kommis✮

Viel Glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OIivix
29.04.2016, 20:21

* natürlich bei den Flächenformeln noch durch 2!

1

Satz des Pythagoras für die ersten drei und für das letzte 1/2g*h

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CharlieHA
29.04.2016, 20:01

oder halt 1/2*a*b

1

Was möchtest Du wissen?