Hilfe, Mathe Klassenarbeit Aufgabe?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo nastjabochow,

Hey Leute, ein Freund von mir und ich sind uns gerade nicht sicher bei
einer Aufgabe und da WE ist, können wir auf die schnelle unseren Lehrer
nicht fragen.

Ja, können sie ihn denn nicht anrufen oder eine E-Mail schreiben? Vielleicht ist er im Facebook oder auf Twitter? Falls nicht, nun dann weiter.

Gegeben ist ein Rechteck, wobei Seite b 3 Einheiten kleiner als die
Seite a ist.Nun sollten wir eine Funktionsgleichung zum Flächninhalt des
Rechtecks mit der Vorschrift A(b)= aufstellen.

Also, die Definition von Einheit lt. Duden

definiert: "einem Maß-, Zählsystem zugrunde liegende Größe".

http://www.duden.de/rechtschreibung/Einheit

Das fasse Ich so auf, dass damit z. b. Zentimeter oder Millimeter gemeint sein können (da dies schließlich ein MAß ist, und folglich mit der Definition übereinstimmt). Angenommen es wären Zentimeter.

Das bedeutet also, dass (b - 3cm < a)

Eine kurze Gegenfrage noch, warum eigentlich die Überschrift "A(b)="?

Sie schreiben doch selbst, es handele sich um eine Fläche? Von daher würde Ich eher schreiben "A = a * b".

LG Dhalwim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das erstere ist richtig.

Mit Einheiten sind Längeneinheiten gemeint, z.B. Zentimeter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nastjabochow
18.11.2016, 18:43

Wir waren uns nicht sicher, ob 3 Einheiten dann z.B. ×3 oder +3 wäre

0

Einheiten = irgendeine Längeneinheit, z.B. Zentimeter, Meter, Yard, Zoll, Fuß, Seemeile,...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

als Gleichung hieße das  3b=a;

mit Einheiten meint er eben die Werte, ist nur n anderes Wort für

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das erste ist richtig.

Das zweite würde gar keinen Sinn ergeben zu der aufgabenstellung.

gruß

Maketogether

p.s. wenn ihr noch mehr hilfe für eure mathearbeit braucht helfe ich gerne aus. wenn ihr also noch hilfe braucht, meldet euch gerne per pn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nastjabochow
18.11.2016, 18:46

na ja, ich bin davon ausgegangen, dass 1/3a=b ist..also a 3 Mal so groß wie b. Der Flächeninhalt berechnet sich aus A=a×b .. das wäre dann A(b)=3b*b= 3b^2

0

Was möchtest Du wissen?