HILFE! Mäuse loswerden ( Keller)?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Habt ihr die Mäusefallen richtig bestückt? Nutella ist ein reines Zaubermittel... Die Fallen bitte sehr heiß abwaschen, dann mit Einmalhandschuhe anfassen und Nutella drauf machen. Die riechen sind zu arg nach Mensch und wenn da schon mal eine Maus drin gestorben ist, machen sie einen Bogen aussen rum, daher heiß abwaschen.

Am Rand im Raum aufstellen und sicherstellen, dass alles an Nahrungsmittel verschlossen ist. Das sie hunger haben.

Mäuse sind furchtbar und mit dem Gift hast Du recht, bei mir verwesten welche im Sofa das musste ich entsorgen...

Ich habe eine Hündin, die spürt die auf und beißt sie in Sekunden tod.. Besser wie jede Katze ;-)

Ich wünsche Dir gutes Duchhaltevermögen und alles Gute...

5

Nutella mögen unsere nicht aber den ersten ist Erdnussbutter zum Verhängnis geworden ^^ heiß abwaschen hab ich noch nicht probiert werds aber versuchen.

Die fallen sind an den Laufwegen auch da wa Kot ist aufgestellt.

Werde morgen das restliche essbare das ich finde wegpacken!

Wir haben auch einen Hund aber da der sogar Angst vor Käfern hat...TT^TT deine kann ich mir nicht ausleihen ;P

Vielen Dank für die Tipps, werde soe beherzigen

1
17
@Seamonster

Grins... Erdnussbutter ist auch prima! Ja, hab auch ein großes Mäuseproblem aber zum Glück nicht im Haus. Meine Hündin ist im Dauereinsatz... Sie erlegt so 3-5 Mäuse pro Tag. Da die das Hühnerfutter klauen sind sie gut genährt und gehen nicht in Fallen.

Damals hatte ich aber Fallen und hab mich gewundert, warum nur die ganz neue Falle erfolgreich war. Sobald eine Maus da drin verstorben war, hab ich keine 2. Maus mehr gefangen.

Alles gut gewaschen und Handschuhe und schon lief es wieder...

Tollen Hund habt ihr ;-) Meine kleine (7 kg) legt sich auch mit riesigen Ratten an. Bissi größenwahnsinnig...

1
5
@Muggelchen71

Wow das ist schon eine Leistung! Mein Hund könnte sich ne Scheibe davon abschneiden XD

Ich hab auch irgend einen stinke Käse und ein Stück Nussschnecke reingetan... nur letzteres wurde gestohlen -_-

1

Katzen wären eine Idee, noch besser sind Jack Russell. Ich habe zwei, die fangen an der Leine beim Spaziergang mal eben ne Maus. Hatte schon zwei Mal welche in der Wohnung (wohne auf dem Land), aber nie lange...

Wenn du jemanden mit JRT kennst, dann borg ihn dir oder noch besser zwei - die arbeiten sehr gut zusammen ;)

22

Sind es Mäuse oder Spitzmaeuse. ?...Spitzmaeäuse sind keine Nager ...,...erkundige dich ,! Und lass dein kleinen Hundi nicht alles jagen...., dann denkt er, dass ER der Boss ist ......, aber das weiss er längst. ?...Spitzmäuse stehen unter Schutz......, ich musste das auch erst lernen in meinem Garten....

1
48

Ich hab eine Trainerausbildung und was das 😉 Das sind Feldmäuse und wenn die in meiner Wohnung sind, dann dürfen meine Hunde die durchaus töten. Ich habe nichts gegen Mäuse, so lange die nicht in meiner Wohnung sind. Dass Spitzmäuse unter Schutz stehen weiß ich. Letztens haben sie draußen eine erwischt. Kann man dann auch nicht ändern. Die Katzen bringen die auch regelmäßig...

0
48

Und nur weil ein Hund jagt hält er sich noch lange nicht für den Rudelführer. Da gehört zum Glück mehr zu 😉

0

Schön, dass Du Unterschiede machst......, jeder lernt und ist ein ganzes Leben in Ausbildung. Punkt... Mein Hund war auch so ein Jäger.....Mäuse, Eidechsen , Frösche ,Tauben..ich brachte ihm das INNEHALTEN bei.....,das gehört leider auch zur Erziehung Die ganzen Leckerchen und Krümelchen haben sicherlich die Mäuse angelockt...manchmal fällt was daneben....viel Erfolg.

Mausfrei mit Ultraschall?

Moin, funktioniert Ultraschall gegen Mäuse? Habe einige Katzen auf dem Hof aber die können es auch nicht verhindern, dass Mäuse ins Haus und insbesondere hinter den Wänden herunkriechen. Ist ein altes Haus und ich denke, es ist schwer es so abzudichten damit kein Getier hineinkommt. Mit Gift möchte ich auch nicht hantieren, da dann die Katzen das Gift aufnehmen könnten. Also, was tun?? Wäre sehr dankbar wenn jemand ein Erfahrung mit Ultraschall o.ä. hat.

Vielen Danke! Frank

...zur Frage

Gibt es letzte Hoffnung für meine Zimmerpflanze (Fruchtfliegenbefall)?

Meine eine Zimmerpflanze hat schon immer Fruchtfliegen angezogen, letztens hab ich sie aus Frustration dann umgetöpft, in der Hoffnung, die lestiegen Biester endlich loszuwerden. Die fliegen kamen auch ganz sicher von der Pflanze, die Erde war im unteren Teil auch (so dass ich es nicht sehen konnte) schimmlig und ein paar Wurzeln schon ganz komisch. Allerdings wurde es mit den Fruchtfliegen jetzt nur noch schlimmer, wenn es vorher zwei bis drei waren, die mich am Tag genervt haben, sind es nun zwanzig oder mehr. Am Topf der Pflanze sind auch immer sehr viele und mich nerven die Biester höllisch. Ich hab auch schon probiert Essigfallen aufzustellen, ein paar vereinzelte fliegen da auch rein, aber viel zu wenig. Kommen diese vielen Fliegen etwa gerade WEIL ich die Pflanze umgetöpft habe? Vllt weil sie keine Nester mehr in der neuen Erde haben und daher nun im zimmer zumfliegen, oder sich in der neuen Erde schlagartig vermehren konnten? Ich Spiel jetzt auch schon seit kurzen mit dem Gedanken die Zimmerpflanze einfach zu entsorgen, würde darauf aber ganz gerne verzichten wenn es eine Möglichkeit gäbe. Ich hoffe jemand weiß ob ich die Biester vllt doch noch los werden kann (und das wenn möglich nicht in einer Zeitspanne von zwei Monaten, sollte am besten in wenigen Wochen möglich sein) und damit meine Pflanze retten könnte.

...zur Frage

Mäuse sterben in Lebendfalle

Meine Eltern wohnen in einem alten Haus; da kommt es ab und zu vor, dass Mäuse auf dem Dachboden sind. Wir wollten keine "klassischen" Mäusefallen aufstellen und haben Lebendfallen gekauft, und zwar welche, die aussehen wie ein kleiner Käfig und bei Kontakt mit dem Köder zuschnappen. Jetzt ist es schon häufiger vorgekommen, dass am Morgen tote Mäuse in den Fallen lagen, die anscheinend durch den Schock (?) gestorben sind. Sie waren äußerlich unversehrt, aber eben einfach tot. Das tat mir sehr leid. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Gibt es Alternativen, die die Mäuse am Leben lassen? Danke schonmal!

...zur Frage

Was könnte das sein und wie werde ich sie los?

Hey ich habe letztens unseren Brotkorb mit Knäckebrot und co mal aussortiert weil sich da einiges angesammelt hat und da habe ich diese Larven da gefunden nur dachte ich mir nichts bei außer ja offenes Brot kann ja mal sein einfach alles weg machen und sauber machen. Nun wollte ich heut meine Wolle Kiste mal sortieren ja da fand ich genau die gleichen Tierchen wieder dementsprechend kann ich die Wolle auch wegschmeißen, dann ist mir eingefallen das ich vor ein paar Monaten Soetwas schon einmal in meinem Zimmer fand und dachte es sei ein käfer der durch die Büsche und co sich vorm Haus hier hin verirrt hat und da seine Eier legte auch da machte ich alles weg. Nun verunsichert mich das alles aber nicht das ich noch mehr in Teppich, Betten, Kleidung und Wohnzimmer undso habe. Die Küche ist ja so oder so befallen habe nun auch sollche im Vorratsschubfach und im Besteckschubfach gefunden. Nur was sind das für Tiere und wie bekomme ich sie los?! Hilfe ich finde es schon ekelig, obwohl man oft saugt und putzt, klar passiert es in den besten Haushalten.

...zur Frage

Mäuse aus dem Hasenstall vertreiben?

Bei unseren Kaninchen haben sich scheinbar Mäuse im Stall eingenistet, die auch das Essen stehlen und wahrscheinlich im Stall übernachten. Habt ihr Tipps, wie man die Tierchen wieder loswerden kann? Gift geht ja schlecht, und irgendwie kommen sie immer rein…

...zur Frage

Ratten-/ Mäusegift und Kaninchen?

Hallo Community,

wir halten drei Kaninchen im Garten, die den ganzen Garten (110 qm) als Auslauf nutzen dürfen. Deshalb haben wir im Moment leider auch Mäuse, die Nachts in die Ställe laufen und den Kaninchen das Futter wegfressen, sodass sie fast nichts mehr abbekommen.

Heute wollen wir überall im Garten Gift auslegen, damit wir die Mäuse loswerden (wir haben es schon mit Lebendfallen versucht, sie eingefangen und 1 km weiter ausgesetzt,das hat aber überhaupt nichts gebracht). Auf der Packung von dem Gift steht, dass es für Haustiere und Igel ungefährlich sei.

Nun meine Frage: Können wir die Kaninchen auch rauslassen, obwohl wir Gift ausgelegt haben? Immerhin sind sie ja auch Nager. Das Gift ist in kleinen Plastiktüten, die die Mäuse aufnagen. Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?