HILFE! Lebensmotto...?

11 Antworten

ich denke es kommt auf deinen typen drauf an. vielleicht kannst du ja mal bei google gucken und dort suchen. ich habe schon ein par sprüche gefunden, die dir vielleicht gefallen könnten. Ansonsten guck wirklich bei goolge ;)

'ein tag ohne lächeln ist ein verlorener tag' 'das einzig beständige ist der wandel' 'der, der ich bin, grüßt dauernd den, der ich sein möchte' 'viele menschen versäumen das kleine glück, während sie auf das große vergebens warten'

hoffe, es ist was passendes dabei (mein favourit ist der letzte :D)

ja, die sind ganz gut. :D danke! ich bin eher so ein hartnäckiger, sturer typ, und leider find ich dazu auch bei google nichts gescheides!

0

Wie wärs mit: Hinfallen ist keine Schande, liegen bleiben dagegen schon oder Manchmal denkt man zu viel nach, anstatt einfach zu leben und Spaß zu haben.*** Wer kämpft der kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren - Wenn du einmal traurig bist, und am liebsten sterben würdest, dann denke an die Menschen die traurig sind, weil sie sterben müssen - Gibt das Leben dir eine Zitrone, dann mache Limonade daraus***

das mit dem kämpfen und das mit der zitrone find ich ganz gut. danke!

0

Also, hier ist mein Lebensmotto:

Hast du ein Problem, so versuche es zu lösen. Kannst du das Problem nicht lösen, so mache kein Problem daraus

Das ist das von meinem Bruder:

Das Leben hat keinen Sinn. Wir müssen ihm einen Sinn geben.

Aber sollte ein Lebensmotto nicht dir aus deinem Herzen sprechen? Sonst ist es ja kein Lebensmotto -oder. Ich glaube, dass der Sinn dieser Hausaufgabe ist, dass ihr euch einen Leitspruch ausdenkt, auf den ihr euch stützen könnt, der euch Mut macht, oder der eure Überzeugeungen wiederspiegelt, wenn ihr keine Kraft mehr habt, um dafür zu arbeiten.

Ein gesunder Mensch hat 1000 Wünsche, ein kranker nur ein Wunsch, nämlich das Gesund werden. Alle gesunde Menschen nehmen dies nicht als Status an. Stell mal für die eine Stunde aus, die an Krebs sterben oder noch kämpfen.

Mein Lebensmotto ist (geklaut von John Locke bei LOST): "Sag mir nicht, was ich nicht tun kann" bzw. "Don't tell me what I can't do". :-)))

Was möchtest Du wissen?