Hilfe, Krankenkasse fordert knapp 1700€ zurück (?!)

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wirst Du wohl müssen, es sei denn Du hast die Aussage "freuen Sie sich einfach, dass sie von uns Geld bekommen" schriftlich und kannst es beweisen. Evtl. lassen sie sich auf eine Ratenzahlung ein, würde das mit denen klären und am besten schriftlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gekicher17
06.02.2015, 16:58

Die schriftliche Aussage nützt gar nix. Auch eine Krankenkasse hat ein Recht auf Irrtum, egal ob mündlich oder schriftlich.

0

auf jeden Fall mal höflich nach Ratenrückzahlung fragen, wenn etwas zurück gezahlt werden muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?