Hilfe: Krabbeltier im Schlafzimmer?

 - (Tiere, Schlafzimmer)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

Für Dich sind diese "Silberfische" ungefährlich. Das ist gut.

Sie ernähren sich von abgestorbenen (nicht von lebenden ;-) ) Hautzellen und Zellstoff, wenn ich mich recht entsinne.

Aus der Bettwäsche sollten sie nicht kommen, lieber häufiger mal unter dem Bett sauber machen!

...Du bist nie (!) allein... ;-)

Danke für deine liebe Antwort!

Doch ist es auch in der Menge noch normal?

0
@BlueLollipop

Keine Sorge, Du bist nicht unreinlich. Dennoch solltest Du nun öfter sauber machen UND ETWAS GEGEN DIE Feuchtigkeit machen.

Dann ergibt sich das Thema von alleine.

Wenn Du die kleinen Tierchen ins Grab bringen möchtest, machst Du zwar nur etwas gegen das Symptom, aber in Drogerien gibt es auch etwas gegen Silberfischchen.

1

Silberfisch in "Vergrößerung" (Lupe).. feuchtigkeitsliebend.. "Schimmelgefahr in den Wänden".. (Wetterecken)../

Besser lüften und reinigen, Silberfische haben es gerne feucht und ernähren sich von Hautschuppen und anderen organischen Resten.

Ist ein Silberfisch.

Was möchtest Du wissen?