Hilfe! Komme mit Pferd nicht mehr klar!

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

so wie sich das anhoert, sollte man die beiden entweder trennen oder den kleinen hengst legen lassen. dann solltest du dir am besten jemanden (proffesionelles) holen, um mit dem fohlen zu "arbeiten" damit er sich besser "haendeln" laesst. das sollte ziemlich schnell geschehen, je laenger ihr wartet, desdo staerker (und frecher) wird er. viel erfolg (und entschlossenheit, konsequenz, mut und durchhaltevermoegen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FohlenhofEbbs
02.11.2012, 09:44

Danke für die Antwort. Ich werde gleich mal mit seiner Besitzerin reden :) Hoffentlich sieht sie ein, dass er so schnell wie möglich kastriert werden muss

0

Kennst du dich mit Pferden so an sich aus? Oder bist du jemand, der nur den Pferden helfen will. Dann lass es lieber, wenn du ein wenig Ahnung hast organisier dir jemanden, es soll jetzt nicht böse oder sonst irgendwas klingen aber du kannst die lage auch noch verschlimmern, ich hab ein bisschen erfahrung mit Problem Pferden und ich kann dir sagen wenn du sie nicht so behandelst wie sie es 'brauchen' wird es doppelt und dreifach so schlimm.. hast du schon mal was von bodenarbeit gehört? das wäre in dem fall nicht schlecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FohlenhofEbbs
02.11.2012, 14:10

Ja, ich kenne mich mit Pferden aus. Ich reite seit 6 Jahren und hab schon so manches erlebt.

Ja, Bodenarbeit kenne ich, ist in diesem FAll aber nicht gerade hilfreich, denn er lässt sich nicht anfassen, ohne dass er beißt und zwickt. Ich weiß, dass in diesem Fall jemand professioneller gebraucht wird, aber das Problem ist, das Pferd gehört mir nicht! Und seiner Besitzerin ist es ziemlich egal, was er den ganzen Tag so macht, leider :(

0

Erst mal muss aus dem Hengst ein Wallach werden. Sonst wird das gar nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von janehorsefan
01.11.2012, 18:18

muss nicht unbedingt! bei mir im stall gibt es mehrere hengste, die auch mit stuten auf einer weide stehen und es gibt keine probleme! doch ich würde sagen, dass du dir jemanden sucht, der sich mit so etwas auskennt und ass ihr mit dem hengst trainiert! und erstmal von der mutter trennen! wenn das alles nichts bringt, dann muss aus ihm tatsächlich ein wallach werden ;) aber wenn ich genug zeit in das training steckt, dann kann aus dem kleinen ein ganz großer werden! bloß nichzt sosfort aufegeben! :) liebe grüße! janehorsefan

0

Auf jeden fall trennen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?