Hilfe komme mit meinem Gitarren Stimmgerät nicht klar!

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Soweit ich das Bild beurteilen kann, hat dieses Stimmgerät kein Mikrophon, sondern wird an die Gitarre geklemmt und nimmt dadurch die Schwingungen der Saite auf.

Du mußt also das Gerät an die Kopfplatte der Gitarre klemmen und dann das Gerät so drehen, daß Du es sehen kannst. Die 6 Beschriftungen zeigen die 6 Saiten an, wobei E6 die dickste Saite ist und E1 die dünnste.

Wahrscheinlich mußt Du dann z.B. E 6 antippen und die Saite anschlagen. Dann müßte ein Licht aufleuchten. Je nachdem, ob die Saite richtig gestimmt ist, müßte die 0 leuchten oder wenn sie zu tief ist im Minusbereich leuchten (z.B. -20) oder zu hoch im Plusbereich.

Die Zahlen bedeuten Cent, das ist die Maßeinheit bei den Tunern. 100 Cent ist der Bereich von einem Halbton zum nächsten.

Bei den Tunern wird nur die Referenzzahl 440 Hertz für A angegeben. Bei modernen Geräten kann man dann den Bereich von 430-445 Hertz ändern etc. Das ist aber hier nicht von Bedeutung.

Wichtig ist, daß Du eine Batterie im Gerät hast und daß Du es richtig an der Kopfplatte befestigst. Dann müßtest Du eigentlich Erfolg mit dem Stimmen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hat das ein mikro? dann einfach an die gitarre hinhalten. Die buchstaben ist der Tonname und die scala an der seite gibt an wie sich die frequenz der Gitarre gegenüber einer referenzfrequenz verhält. Die referenzfrequenz kannst du entweder einstellen oder stellt sich automatisch ein also z.B. 440 Hz für den ton A.

Die zahlen machen m.e. keinen sinn, einfach durchnummeriert, damit du weißt, was das hohe und tiefe e ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?