Hilfe komme bei der Aufgabe 5 a,b und c nicht weiter?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eigentlich sollst Du Dich mit einer zweiten Person austauschen, denn da steht ja: "Untersucht die folgenden Argumente in Partnerarbeit:" Ich vermute, da ist etwas im Unterricht nicht geschafft worden, weshalb ihr das nun als Hausaufgabe aufbekommen habt.

Zur Aufgabe: Die Frage 5 mit den Unterpunkten a) b) und c) beziehst sich auf die Pro- und Kontra-Argumente in dem farbigen Feld.

5a) Ob die Inhalte der Pro-Argumente richtig sind, kannst Du nicht wissen. Dazu müsstest Du beim ersten Argument mit den hilfsbedürftigen Menschen gesprochen haben. Nur die können Dir sagen, ob die Arbeit der Jugendliche für sie wertvoll ist. Auserdem müssten die Hilfsbedürftigen einen Vergleich zwischen den Schüler haben, die ein Unterrichtsfach "Soziale Arbeit" haben und denen, die kein solches Fach haben.
Natürlich KANN die soziale Arbeit positive Auswirkungen auf die zwischenmenschlichen Beziehungen haben; KANN, MUSS aber nicht! Das erste Pro-Argument ist also sachlich richtig, aber nicht sehr überzeugend, weil die soziale Arbeit von Jugendlichen die gleichen positiven Eigenschaften haben KANN, wenn es kein solches Unterrichtsfach gibt.

Auf die Erfahrungen von Dieter Hundt im Argument Nr. 2 ist ges c h i s s e n. Er arbeitet nämlich nicht im Sozialen Bereich und kann deshalb keine diesbezüglichen Erfahrungen haben.

Um die Richtigkeit des dritten Pro-Argumentes überprüfen zu können, müsstest Du die Studien kennen, auf die man sich in diesem Argument beruft.

Für mich sind die Pro-Argumente für die Katz. Sie überzeugen mich nicht, für ein Unterrichtsfach "Sozial Arbeit" zu stimmen.

5b) Hier nennst Du die Verbesserung der zwischenmenschliche Beziehungen (allgemein akzeptierte Tatsache), den Präsidenten des Arbeitgeberverbandes, Dieter Hundt (Umfrageergebnis) und die Studien aus Argument Nr. 3 (wissenschaftliche Studie). Das sind die entscheidenden Argumente, die für das Unterrichtsfach sprechen sollen.

5c) Bezieht sich nur auf die Kontraargumente und ich verstehe nicht, was daran inhaltlich und sprachlich überarbeitet werden soll.

Ich kann Deine Ratlosikeit verstehen. Für mich werdet ihr Schüler mit dieser Aufgabe viel zu sehr manipuliert.

Man ist entweder für etwas. Dann hat man nur Pro-Argunmente und saugt sich keine Gegenargumente aus den Fingern. Oder man ist gegen etwas. Dann sucht man logischerweise keine Pro-Argumente. Man ist das ein Müll! Mein Beileid.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sweetmuffin158
30.04.2016, 23:54

Danke vieleicht könnets du mir nochmal helfen PRO und Kontras finden zu der Frage Soziale Arbeit als Unterrichtsfach?

0

Was möchtest Du wissen?