Hilfe, Königsnatter frisst nicht mehr!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

gehe auf jedenfall zum Tierartzt das kann viel sein. Vielleicht ist sie trächtig? oder hat Parasieten oder Pilze??? Auf jeden Fall zum Artzt. Eine Frage als ich mir damals eine königsnatter holen wollte sagte der Mann zu mir sie hätte das Temperament einer Bratwurst. Hat sie vorher schon mehr gefressen bevor sie aussetzt? Den er sagte es kann vorkommen das sie einen fressrausch haben und dann 4Monate nur noch wie tot rumliegen. Aber verlass dich nicht auf diese aussage geh auf jeden Fall zum Tierartzt!

wie wäre es mit einem reptilienerfahrenen tierarzt?

das, was du beschriebst, das kann vieles sein. legenot, parasiten,.......

ich finds allerdings schon arg, daß die schlange normalerweise alle 2 wochen etwas frißt und nun seid 3 monaten hungert und ihr erst jetzt auf die idee zu kommen scheint daß man sich vielleicht mal kümmern sollte.

Ich war nach 1,5 Monaten beim Tierarzt und er meinte das kann schon mal sein... Und Parasiten hatte er keine usw... Aber das is doch nicht normal

0
@Bastiannn

nee, da hast de recht, ist definitiv nicht normal.

vielleich gehst de mal zu nem anderen TA um ne zweite meinung einzuholen.

legenot kann man bei er wohl auch ausschließen. ^^

habt ihr denn irgendetwas verändert also zB terrarium umgebaut, andere lampen, als sonst,.....?

0
@ordrana

Mh ne geändert haben wir nichts, kann es vielleicht dran liegen das sie die schnauze voll hat von Mäusen? Soll ichs mal mit nem Vogel versuchen? ;)

0
@Bastiannn

hm, eigentlich dürfte es nicht daran liegen. in der natur hat ne schlange auch nicht die wahl, was ihr gerade vor die nase läuft und frißt das, was gerade da ist.

aber kannst es ja mal mit eintagsküken versuchen.

ich denke aber wirklich nicht, daß es daran liegt.

zumal schlangen die beutetiere ja auch im ganzen runterschlucken, also nicht wirklich schmecken, was sie da gerade futtern.

ich würde echt ne zweite meinung einholen. verhaltensauffälligkeiten, wie vermehrter bewgeungsdrang sind schon nicht normal, bei gleichbleibender umgebung und lebensbedingung. wenn dann auch noch eine derart lange futterverweigerung oben drauf kommt, dann sollte man echt danach schauen.

wobei ich schon die erste aussage des TAs merkwürdig finde. alerdings kanns auch wirklich sein, daß das normal ist. kA ich hab keine schlangen sondern schildkröten. ;)

wobei reptil reptil bleibt, bei der beobachtung von eventuell auftauchenden krankheiten. da geht man bei schildkröten nicht anders vor, als bei schlangen oder echsen,.....

0

Moin Bastiannn,

erzähl doch mal bitte wie die haltungsbedinungen sind. Terramaße, Temperaturen etc.

Nahrungsverweigerung hat meistens was mit stress zu tun und dafür gibt es viele ursachen...

Woher weis der Ta das es keine parasiten sind?? Hat er ne kot probe gehabt? Ich frage nur weil ohne fressen meistens auch kein kot ;)

Also, bei unserer Natter war es ganz genau so, aber sie hat dann nach Monaten 1 Maus gefressen und dann gelegt. Mach dir keine Sorgen dass sie verhungert. Deine Schlange kann, mit Wasser, bis zu 1/2 Jahr (!!!!!) überleben. Noch ein kleiner Tipp: ( klingt jetzt evl. etwas eklig) Pieks mit einer Nadel in den Kopf der Maus, dass eine Flüssigkeit heraus kommt und halt sie deiner Schlange vor diee Nase. (Aber bitte nur bei toten Mäusen ;) )

Mit der Futterpinzette die Nase quetschen( von der toten Maus natürlich!) geht auch.

0

Vielleicht ist sie vom Häuten.

nee, ist noch nicht an der Zeit...

0

Was möchtest Du wissen?