Hilfe! Kein Internetzugriff, kein Ping, aber verbunden mit Fritzbox

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Nils,

ich habe gerade das gleiche Problem - sowohl per WLAN als auch per LAN hatte sich mein VISTA Rechner mit der FritzBox verbunden aber ich konnte weder ins Internet noch die FrtzBox Seite mit Einstellungen aufrufen. Alle anderen Geräte (Smartphones, Fernseher, Notebook) die nicht mit VISTA laufen hatten kein Problem. Es lag also definitiv nicht an der FritzBox.

Habe verschieden LAN-Buchsen an FritzBox ausprobiert, verschiedene Kabel, WLAN Adapter, habe sowohl den Rechner als auch die FritzBox resetet - nichts half. Bis ich versucht habe, das DHCP abzuschalten und die nötigen Einstellungen von Hand du setzen. Als ich damit fertig war und auf OK geklickt hbe, verabschiedete sich der Rechner unerwartet mit einem BlueScreen und kam dann wieder hoch mit funktionierender Verbindung. Als ich in die Einstellungen geschaut habe, musste ich feststellen, dass die manuellen Einträge gar nicht übernommen wurden und das DHCP nach wie vor gesetzt ist. Also alles genauso wie vorher auch nur das die Verbindung nun funktioniert.

Keine Ahnung, was da geklemmt hatte aber jetzt ist wieder alles okay. Vielleicht hilft es bei dir auch? Einfach beim Netzwerk. und Freigabecenter bei der WLAN Verbindung auf "Status Anzeigen"klicken und dann ganz unten weiter auf "Eigenschaften". Danach im mittleren Fenster das Element "Internetprotokol Version 4 (TCP/IPv4)" markieren und wieder auf "Eigenschaften" klicken. Hier kann man nun das DHCP abschalten und in den aktivierten Bereichen die IP-Adresse, Subnetzmaske und Standardgateway eintragen. Diese habe ich einfach auf die aktuell verwendeten Werte gesetzt (mit ipconfig /all auslesen).

Viel Erfolg! Alex

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NilsMayflower
27.08.2012, 05:55

Es war ein fehlerhaftes Windows-Update! Ich habe den Rechner auf einem früheren Zeitpunkt zurückgesetzt und da war alles wieder OK!

0

Was möchtest Du wissen?