hilfe katzen vertragen sich nicht!

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Es kommst sehr selten vor das einander fremde Katzen sich

auf Anhieb

verstehen.

Manchmal dauert es einige Tage dauern (je nachdem wie groß der Altersunterschied und der Charakter beider Tiere ist) aber auch einige Wochen sind schon vorgekommen.

Es liegt viel am Mensch selbst, wie gut es gelingt, aber auch daran ob die Katzen ausreichend sozialisiert wurden - oder genauer: wie lange sie bei Mama zur Schule gehen durften (mindestens bis zur 12. Lebens-Woche) und gelernt haben mit Artgenossen umzugehen.

Zudem hat deine große vermutlich mehr als ein Jahr lang in völliger Isolation gelebt, weiß gar nicht, was sie nun mit dem Kitten anfangen soll und wehrt sich erst mal.

Bitte entspann dich so gut es geht und versuche den normalen Alltag laufen zu lassen. Ist für dich alles "in Ordnung" dann wird es auch bald bei den Tigern ankommen.

Die Tipps von palusa mit dem T-Shirt und getrennten Putternäpfen sind auch gut.

Und wie sie es erwähnte: Solange kein Blut fließt, ist alles im normalen Rahmen.

Bitte geh auch nicht dazwischen wenn sie sich etwas "in die Wolle" bekommen sollten.

Das machen Katzen immer wieder mal bis ins hohe Alter - denn damit stellen sie die Rangordnung fest.

Etwas entspannen kannst du die derzeitige Situation mit gemeinsamen Spielen. Angeln haben sich dabei bestens bewährt.

LG DaRi

Dankeschön :-))

0

wie lange kennen die sich schon? ne zsuammenführung kann wochen dauern. ein oder 2 tage sind ncihts

füttere beide getennt. reibe beide mit einem von dir durchgeschwitzten tshirt ab. lass sie machen, bisschen knurren und fauchen und ein oder 2 pfotenhiebe gehören dazu-aber blut sollte nciht fließen. wenn du das gefühl hast dass einer von beiden etwas ruhe braucht separiere ihn in einem eigenen zimmer

und, das wichtigste, sei selbst ruhig. je aufgeregter du bist desto mehr überträgt sich das auf die katzen

die eine katze verteidigt nur ihr revier und mag keine neulinge, die neue katze respektiert dies, da in der teirwelt das revier des anderen respektiert wird. deine 2 jahrige katze muss erst merken das die neue katze nichts schlimmes will was erst im laufe der zeit passiert. du solltest die katzen einfach machen lassen, die regeln das unter sich. gieb ein sprichwort " tiere auf engsten raum vertragen sich immer " also gib ihnen die zeit sich aneinander zu gewöhnen

Also ich kenne das so deine ältere Katze denkt grade was will die den hier nimm die weg.. bei manchen geht es nach ner zeit.. aber sobald sie anfang den anderen zu verletzten würde ich drüber nachdenken eine abzugeben damit es beiden wieder super geht..

denn wenn die kitten so 12 wochen a lt sind ,dann sieht man sehr deutlich ob es männliche oder weibliche tiere sind . wie alt ist denn dein kleiner kater ??

deine älter katze hat hausrecht -- und der kleine ist erst mal ein eindringling , dem man sagen muß , wies bei euch so abläuft. katzen sind da nicht zimperlich - sie maunzen und fauchen den neuling an --der versteht das auch , vorausgesetzt er wurde nicht schon mit 6 wochen von seiner mutter und den geschwistern getrennt, denn ab dieser zeit lernt er fürs leben .! deinkatze beißt sie nicht , sie springt sie nicht an - sie raunzt nur ,prima besser kanns nicht laufen. wichtig ist , dass ihr euch so weit als möglich raus haltet, die beiden werden sich zusammenraufen . nur wenn d ie ältere die kleine zu hart angeht und sie wirklich blutig beißt , dann müßt ihr handeln ,ansonsten nicht. euere kleine ist natürlich anhänglich und offen , ihr fehlen ja auch seine geschwister und ihr seid ersatz dafür .die kleine muß lernen und wird lernen , wie sie sich zu benehmen hat gegenüber älteren katzen.

so eien zusammenführung kann mehrere wochen dauern ,aber im allg. mit kitten nur 1-2 wochen.

Ich habe halt nur angst dass die kleine deswegen nicht mehr so zutraulich wird!

ich würde sie nicht viel länger zusammen lassen, das verschüchtert das kleine für in leben lang

keine ahnung von katzen ?? RAUSHALTEN

UND NICHT NUR PUNKTE SAAMMELN wollen

0

normal sperr die kleine katze in einen raum und lass sie einmal pro tag im ganzen hnaus rumlatschen irgendwann müssten sie klarkommen aber du darfst sie nicht sofort aufeinander setzen

Viiieeelen dank fuer eure hilfe hat mir seehr weiter geholfen! Unsere aeltere katze hat heute erbrochen und nix mehr gefressen. hat sich nun wieder eingestellt ich glaub das war die aufregung. Ich danke euch nochmal und hoffe dass es mit den 2en wird. Noch kleine info: die kleine katze ist ein findling, heisst sie wurde mit 10 wochen oder so ausgesetzt! Sie ist aber trotzdem sehr sozial finde ich.

Wie lange hast du sie denn ? und wie hast du sie zusammengeführt ? Katzen können da sehr arrogant sein !

Ich besitze die katze nun seit ein paar tagen aber ich mach mir trotzdem sorgen… meine katze ist aber ueberhaupt nicht arrogant, ihr verhalten wunder mich sogar weil sie sonst so aengstlich ist.

0
@mellyapp

KÖNNEN arrogant sein !! am besten lernst du mal was über Katzen ! und hey du hast sie erst ein paar tage und da ist das normal

0
@mellyapp

deine katze ist ängstlich -- klar dann ist sie auch jezt unsicher der kleinen gegenüber -- und äußert das durch fauchen -- aber solange sie ihr nichts weh tut ist alles okay -- wichtig --HALT DICH RAUS

und beantworte bitte die frage-- WIE ALT ist die kleine???

0

Was möchtest Du wissen?