HILFE! Katze macht ihr Geschäft, wo sie will.

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

hallo habe auch seit kurzem eine kleine katze aber schon lange erfahrungen mit katzen das beste mittel gegen pipi usw ist wenn du sie direkt nach dem füttern aufs klo setzt und wenn es sein muss sie immer wieder drauf setzten bis sie ihr geschäft gemacht haben. Hat bei meinen auch immer super funktioniert. Alles gute

Ich werd's versuchen :)

0

wie alt sind die kinder jetzt? wie alt bei der trennung von mama?

haben sie das klo je benutzt? wann und wohin werden sie unsauber, immer oder nur zu bestimmten zeiten/an bestimmten orten?

an ihren normalen aufenthaltsorten (meist wohnzimmer, evtl schlafzimmer) ist ein klo erreichbar?

Die kleine Katze ist jetzt 3 1/2 Monate alt und wurde mit 8 Wochen von der Mama getrennt. Der kleine Kater ( um den es eigentlich geht ) ist einen Monat jünger und wurde mit ca. 4 Wochen als Findelkind in das Tierheim gebracht , wo wir ihn mit 6 Wochen dann schlussendlich abgeholt haben.

Ja, die kleine benutzt mittlerweilen zu 100% das katzenklo. er hat es auch mal benutzt, da sie aber krank war und in der zeit reingemacht hat nehme ich an, dass er es sich abgeguckt hat :S zu allen möglichen Uhrzeiten! Und immer an verschiedenen stellen. Da wo es ihm halt am besten passt :S

Sowohl im schlafzimmer als auch im wohnzimmer ( in mehr räumen sind sie nicht) steht jeweils 1 katzenklo..

0
@Rockstah18

4 wochen. das liegt zu 95% an verpasster kloerziehung :( das mit der sauberkeit ist eig sache der mamakatze.

versuch mal die klos nicht zu 100% sauber zu machen. sie sollen einw enig nach kot oder urin riechen sodass er "den" ort mit der nase finden kann. katzen orientieren sich am geruch..

wenn du ihn erwischst dass er grade irgendwohin machen will nimm ihn und trag ihn ins klo. lobe ihn über den grünen klee wenn er dort macht, sag ihm dass er ein gaaanz toller kater ist. wenn er es von sich aus richtig macht lobe ihn noch mehr.

viele katzen haben so nen speziellen blick der sagt dass gleich was hinten rauskommt. falls du erkennen kannst dass es bald soweit ist nimm ihn und setz ihn ins klo.

0

Nicht mehrere Katzenklos aufstellen, nur ein einziges und dann musst du den Aktionsradius der Katzenbabys radikal einschränken (1 einziges Zimmer). Wenn die in der ganzen Wohnung oder im Haus herumturnen können, dann machen die überall hin, sofern es nicht ihr Schlaf- oder Fressplatz ist.

Katzenklo auch nicht direkt am Schlaf- oder Fressplatz aufstellen, sonst kommt es zur Nahrungsverweigerung. Du würdest sicher auch nicht gerne dein Mittagessen auf dem Klo einnehmen - also ab in die andere Zimmerecke damit.

In der Zimmerecke ist es.. und sie dürfen auch nur ins schlafzimmer und ins wohnzimmer.. unsere wohnung ist ziemlich klein.. 1raum wäre denke ich nicht genug :/

Und klar ^^ die stehen zwar sichtbar , aber nicht neben dem essen ^^

0

Reinige die Stellen, wo sie hinmachen sehr gut, damit der Geruch (Katzen riechen sehr gut) sie nicht wieder dazu animiert, wieder hin zu machen. Dann dort Pfefferminzöl anbringen, den Geruch hassen Kassen. Das geht bei Textilien nicht, da am besten flache Teller mit Tropfen drauf hinstellen. Oder mit Tropfen getränkte Tücher auf feuchtigkeitsundurchlässige Unterlagen dahin tun.

Immer wieder reinsetzen, vielleicht hilft das ja

jedes mal, wenn es schon so aussieht, als würde sie müssen setzen wir sie dort rein, und trotzdem hört es nicht auf :/

0

r haben sogar schon mehrere Katzenklo's aufgestellt...

Einfach nur aufgestellt und das wars? Ihr müsst den Katzen schon klarmachen, wozu diese Dinger da sind. Von allein werden sie nicht ohne weiteres drauf kommen, schließlich bedienen sie auch nicht den Fernseher oder die Stereoanlage, nur weil die Fernbedienungen rumliegen.

Setzt sie immer mal wieder rein, fasst ihre Vorderpfötchen an und macht ihnen das Kratzen vor...dann klappts irgendwann.

okay, ich werds versuchen .. danke ^^

0

Was möchtest Du wissen?