Meine Katze kotet vor das Katzenklo und pinkelt in der Wohnung. Was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Leg mal die Häufchen ein paar Tage ins Klo und laß sie drin, nicht rausnehmen. Nur die Pipiklümpchen entsorgen. Nach 3 Tagen etwa dann wieder normal reinigen. Bei den meisten Katzen hat das bis jetzt geholfen.

Wenn sie irgendwohin uriniert, ist das immer die gleiche Stelle? Vielleicht stellst Du dort mal ein Katzenklo hin? Ich weiß, man mag nicht um Klos Slalom laufen, aber manchmal ist man damit erfolgreich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seit wann macht sie das denn? Vielleicht habt ihr irgendeine Veränderung vorgenommen die ihr nicht gefällt. Vielleicht hat sie auch "Stress" mit der zweiten Katze. Oft wollen Katzen damit zeigen dass sie unzufrieden sind. Solange man den Grund nicht weiß wird es schwierig, aber vielleicht fällt euch etwas auf. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1994Melanie
06.11.2016, 18:19

Sie hat von Anfang an (also mit drei Monaten angefangen) markiert und ihr groses Geschäft neben das Klo gemacht. Zu Beginn dachten wir das es die neue Umgebung ist. Später meinten wir mit der Läufigkeit. Nachdem sie kastriert wurde, ging es ca 5 Tage gut.

Die Ursache mit der zweiten Katze schließ ich eher aus. Unsere zweite ist schon eine etwas ältere Dame und die junge wurde später dazugeholt. unsere ältere Katze ist auch sehr ruhig, Stress kann sie daher keinen haben.

0

vieleicht klappt das auch bei Katzen. Wenn deine Katze sich an die Katzen Toilette sich nähert,dann nimm deine Katze jedes mal schnell hoch und tu sie/ihn da rein ! Bis deine Katze es versteht hat! Alles gute wunsche

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie lange geht das denn schon? Habt ihr irgendwelche Veränderungen vorgenommen z.B. anderes Futter, anderes Streu usw.

Katzen sagen eigentlich mit diesem Verhalten aus dass irgend etwas nicht stimmt.L.G.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1994Melanie
06.11.2016, 18:24

Das geht schon seit dem wir sie haben. Anfangs meinten wir das es der Umzug war wo wir sie zu uns holten. Was aber nie aufhörte. Dann dachten wir es sei die Läufigkeit. Aber das hat ja jetzt auch nichts mehr zu tun. Unser Tierarzt sagt das sie "verhaltensgestört" ist. Veränderungen haben wir auch nicht vorgenommen , das ist es ja 🤔 wir wissen nicht mehr was wir machen können

0

Was möchtest Du wissen?