Hilfe: Karma!?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Prinzip hast du recht. Karma kommt aber eher aus dem Buddhistischen. Dort glaubt man ja an die Wiedergeburt. Je mehr gutes Karma du sammelst, desto höher wirst du wiedergeboren, bis du wieder im Körper eines Menschen gelangst.

Sammelst du also schlechtes Karma in deinem vorherigen Leben, wirst du als Wurm oder niedriger wiedergeboren und hast so einen längeren Weg zu Menschen.

Erst mal: so erstaunt kann man zwar reagieren, ABER wenn dann nichts zrückkommt ist das ein Zeichen dafür das  man es selber nicht weiß. Oder nicht genau weiß und es dann nicht erklärt, weil es ja falsch sein könnte, was wiederum dann peinlich sein könnte wenn es dann eben jemand weiß

Grob gesagt hast du recht:

Für alles was man tut, bekommt man irgendwann eine "Quittung".  Die muss nicht im jetztigen Leben erfolgen, sondern kann auch in einem späteren Leben erfolgen. Wichtig ist das Karma besonderes den Hinduisten, die ja an eine Wiedergeburt glauben.

Danke ich frag die mal morgen was Karma heißt xD mal sehen ob sie richtig liegt :)

0

Das ist wenn man anderen Menschen was gutes tut. Ist aber eher so im Buddhistischen Bereich sehr angesagt :)

Genaueres kann ich dir nicht sagen ich weiß das nur vom Unterricht und einem Game

Was möchtest Du wissen?