HILFE. Kann nach Stuhlgang nicht mehr Sitzen und es schmerzt!

3 Antworten

Zu fest gedrückt bzw. zu lange. Unter Umständen kann es passieren, dass die Hämorieden mit raus kommen. Geh mal zum Arzt und lass das mal anschauen.

eventuell im Enddarm vor Schließmuskel eine Analfistel. Lass von Proktokologen Darmspiegelung machen um die richtige Therapie festzulegen, in der Regel mit Creme die du einführst

Geh zum Arzt. Mehr kann man da auch nicht sagen. Außer hier ist jemand Arzt,und könnte dir eventuell sagen,was es sein könnte..

K*cke, das hab ich befürchtet. Trotzdem danke.

0

ja,das meine ich..jetzt erzählen dir irgendwelche Menschen das du Hemoriden hast. naja wie gesagt geh zum Arzt,wenn es öfter vor kommt.

0
@MissHennessy

@Miss Hennessy - Besser lesen lernen. Ich habe geschrieben "unter Umständen" könnten es Hämorieden sein und nicht das er welche hat (mal davon abgesehen hat jeder Mensch diese ). Und da ich tatsächlich so einen Fall im Bekanntenkreis hatte, kann ich sowas schreiben. Und wenn man sich einwenig damit beschäftigt, kann man es sogar nach lesen, dass sowas passieren kann ;) Und der Arzt besuch sollte sowieso sein. Wie ich aber ebenfalls geschrieben habe........

0

Jeden Morgen Durchfall-ähnlicher Stuhlgang?

In letzter Zeit werde ich immer irgendwann morgens wach und merke, dass ich sehr dringend auf Klo muss. Es ist nicht dieses typische Durchfallgefühl im Bauch, und auch sonst hab ich keinerlei Schmerzen oder Blähungen. Ich merke einfach es kommt was flüssiges. Und das ist dann auch so. Allerdings ist der Stuhl nicht komplett flüssig oder weich, es ist mehr so, dass normalförmige Stücke mit dem flüssigen zusammen raus kommen. Auch wenn ich selten mal Tagsüber aufs Klo gehe kommt normaler fester Stuhl. Nur morgens hab ich dieses Problem...

Ich mein, es gibt sicher schlimmeres... aber es beschäftigt mich etwas. Muss ja eine Ursache haben, und ist wohl nicht normal, oder? Sonst hatte ich das nämlich immer erst nach einem morgendlichen Kaffee. Nun aber wie gesagt direkt beim Aufwachen. m/30

...zur Frage

HILFFFE schmerzen Stuhlgang, ich sterbe?

Hallo, ich habe ein Problem und bräuchte dringend Hilfe. Mein Stuhlgang ist extrem hart und er sitzt schon direkt am Ausgang meines Pos :/ Ich war schon 3 mal in den letzten 4 stunden auf der toilette aber ich schaffe einfach nicht es herauszupressen da es zu sehr schmerzt. Inzwischen ist der Bereich an meinem After rot und brennt. Blut war auch schon am Klopapier. Ich hatte noch nie Verstopfung oder desgleichen (aber öfters harten Stuhlgang) aber noch nie so schlimm und hab keine Ahnung was ich da am besten jetzt mache. Gibt es irgendwas das hilft? Es schmerzt so sehr beim pressen, dass ich denke mein Schließmuskel reißt (ist das möglich) oder kann sonst was passieren wenn ich zu stark presse. Sollte ich in die Apotheke?? Gibt es da was dafür was jetzt noch hilft? Sollte ich ins Krankenhaus?? (oder ist das übertrieben? ich hab einfach keine Ahnung ob ich mir irgendwas aufreiße oder sonst was :-( )

...zur Frage

Sehr viel Blut im Stuhl heute?

Ich (W,15) habe heute sehr viel Blut in meinem Stuhlgang gehabt und das auch mehrfach (aus dem After) ich habe seid einigen Tagen ebenfalls heftige Bauch-/Rücken-/Brustschmerzen, und bin seid ca 1 woche auf einer diät (hab 4 kg abgenommen) , könnten diese sachen was damit zutun haben? Ich will damit aber auch nicht zu meinem vater gehen (wohne bei ihm, meine Mutter wohnt nicht in der nähe) weil mir das unangenehm ist mit ihm über sowas zu reden und ich habe auch keine Geschwister mit denen ich reden könnte

...zur Frage

Pillenwirkung (Leona Hexal) beeinträchtigt?

Hallo! Ich habe heute um 17:00 Uhr die Pille genommen. Um 21:30 Uhr musste ich dann 1 Mal groß aufs Klo und hatte flüssigen Stuhlgang bzw. flüssiger als ein Kuhfladen aber nicht so flüssig wie Wasser (Entschuldigung für die genaue Beschreibung). Jetzt wollte ich wissen, ob das schon Durchfall war und ob es die Pille beeinträchtigt hat bzw. ob die Pille zu dem Zeitpunkt schon gewirkt hat. P.S. Ich bin in der 3.Einnahmewoche

Danke!

...zur Frage

Ich sitze 2 Stunden auf der Toilette hat jemand eine Lösung(eklig)?

Howdy Leute, ich hab schon seit 2012 irgendwas mit meinem Darm (Arzte wissens auch nicht) das ich immer sehr lange auf dem Klo sitze da es nicht sofort rauskommt bzw noch ein Stück Darm mit rausguckt und ich deswegen sehr viel Toilettenpapier(2-3 Rollen) verbrauche. Ärzte sind leider ratlos und können mich auch nicht in der Umgebung röntgen da ich erst 15 bin und das meine Potenz schädigen könnte. Ich habe ein Mittel verschrieben bekommen das meine Stuhlgang etwas verflüssigen sollte doch alles was das macht ist das es weniger schmerzt also ich sitze noch immer so lange auf Klo und verbauch trotzdem viel Toilettenpapier.

Hat jemand Rat? Denn ich würde gern viel reisen und campen doch dadurch das ich eine Toilette brauche und immer 2 Stunden brauche bis sich mein Darm entleert, ruiniert es mir alles.

...zur Frage

Sind dasss hämorieden?

Habe vorgestern Würstchen Gulasch gekocht und is mir und meinen Freund aufgefallen dass dass nicht gut is also wie davon oft aufs Klo mussten
Habe seitdem bisschen schmerzen am After
Habe bisschen harten und viel Stuhlgang gehabt aber ohne Blut
Nun habe ich Angst dass dass hämorieden sind weil es nicht direkt am After weh tut sondern bisschen außerhalb rechts ..
nach wie viele Tage sollte ich dass behandeln lassen wenn es nicht weg geht ?
Es schmerzt auch nur wenn ich meinen po zusammen kneife oder eben mich aufs Klo setze und kot machen will hald ..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?