Hilfe! kann ein Kaninchen 8.Wochen nach der Kastration noch decken?

1 Antwort

Hey,

Kaninchen besteigen andere Artgenoßen um zu zeigen, dass sie der Chef sind. Das hat dann nichts mehr mit Paarung zu tun. =)

Nach 8 Wochen kann nichts passiert sein! =)

Liebe Grüße, Flupp

auch nicht wenn er von den weibchen abfällt? da bin ich mir nämlich echt nicht sicher, eigentlich dürfte das doch nicht sein, oder? das er immer noch abfällt beim deckakt...

0
@Traumpony

Das hat damit nichts zu tun .. dann ist er eben abgefallen na und? ;-) Er kann nicht mehr Nachwuchs zeugen nach 8 Wochen :)

0
@Flupp66

also wenn das sicher ist das es mit dem abfallen nichts zu tun hat bin ich ja echt beruhigt...... also kann er sie ruhig "decken" bzw von ihr "abfallen" und es kann ganz sicher nichts mehr passieren?

0
@Flupp66

okay ich hoffe es wirklich, die andere häsin die er nach vier wochen gedeckt hat bekommt ja jetzt auch in den nächsten tagen babys... aber dann reicht es auch...

aber hatte schon so oft kastrierte männchen, die sind alle nie abgefallen, die haben es alle immer nur probiert, aber abgefallen ist nie einer... deswegen kam es mir so komisch vor...

0

Wie ist das mit der Kastrationsfrist bei Kaninchen und dürfen sie im Winter raus?

Frage 1: Hallo, mein kleiner Rammler ist am Dienstag vor sechs Wochen kastriert worden. Kann ich die zwei Kaninchen gleich nach diesen sechs Wochen zusammensetzen oder muss ich jetzt immer noch warten?

Frage 2: Die Tierärztin meinte, man darf die Kaninchen im Winter nicht in den Auslauf lassen, weil der Boden zu kalt ist. Aber im Internet steht ja überall, dass sie raus dürfen.

LG und schonmal danke für alle Antworten! bimoschima32 :D

...zur Frage

Kaninchen Impfung-Kastration Abstand?

Ich habe mein Kaninchen am Freitag diese Woche impfen lassen Es ist ein neuer Termin ausgemacht worden, nämlich das er am Donnerstag nächste Woche kastriert wird. Ist dieser Zeitabstand aber nicht zu kurz? P.s.: Es handelt sich dabei NICHT um eine Frühkastration.

...zur Frage

Kaninchen Kastration - Fehler?

Hey, Ich hab 5 Kaninchen. Mein jüngster Rammler wurde vor 10,5 Wochen kastriert. Ich hatte sie dann nur 2 Tage getrennt, weil ich das mit meinen vorherigen Rammlern immer so gemacht hab, und da ist nie was passiert. Am 4. 10.10 hat mein eines Weibchen geworfen. Es waren 10 Junge, alle nach 3 Tagen tot. :( Danach hab ich sie einfach wieder zusammen gelassen. Ich dachte, das Thema wäre jetzt endgültig geklärt. Aber heute hat sie schon wieder geworfen!!! Wie kann das sein? Weil der Tierarzt hat gesagt, das Männchen könnte HÖCHSTENS noch einmal nach der Kastration decken. Aber es waren ja definitiv 2mal! Außerdem war er zum Zeitpunkt vom 2. Deckakt schon 6 Wochen kastiert. Haben die vielleicht was falsch gemacht bei der Kastration? Oder gibts da noch nen anderen Grund, warum ich 2mal 10 Jungtiere hatte? Danke schon mal im Vorraus und lg Luna96x

...zur Frage

darf man eine katzenmutter während der stillzeit und wieder trächtig kastrieren lassen?

in meiner nachbarschaft wohnt ein extremer alkoholiker. der hält in seinem ca 30m² häuschen eine katze die vor kurzem geworfen hat. die katzen leben dort unter sehr schlimmen bedingungen, man kann sich das kaum vorstellen.vor kurzem habe ich das veterinärsamt eingeschaltet, aber man sagte mir, dass die wahrscheinlichkeit sehr gering ist, dass sie ihm die wegnehmen würden. also nehme ich die sache nun selber in die hand.

ich habe mit dem "ehrenwerten" herren vereinbart, ihm die kätzchen abzunehmen, wenn sie ca. 8-10 wochen alt sind. davor möchte ich sie nicht von der mutter trennen, da mir sonst das herz bricht. die kastration des muttertieres würde ich im anschluss auf eigene kosten vornehmen lassen (sonst wird sie ständig schwanger). nun meine frage, ab wann kann ich das muttertier frühestens kastrieren lassen? noch während der stillzeit? ich habe die befürchtung, dass sie schon wieder schwanger sein könnte, sie hat ne kleine kugel am bauch (könnte auch durch die letzte geburt sein). dürfte man sie auch schwanger kastrieren lassen? wäre dann ja sowas wie eine abtreibung.

wer jetzt meint, ich handele unmenschlich, der kennt die bedingungen nicht. und einen wurf katzen zu vermitteln ist keine einfache sache. die tierheime sind übervoll, die katzenauffangstationen platzen aus allen nähten. ich handele, so hoffe ich jedenfalls, zum wohl der tiere.achja, und wenn jemand einem kätzchen ein liebevolles zuhause bieten möchte, kann er mir gerne bescheid geben... 6 kätzchen habe ich zu vermitteln (raum ostfriesland).

...zur Frage

Wurde meine Hündin gedeckt?

Hallo, folgendes Problem, meine Hündin ist ca. 7-8 Monate alt, ihr erstes Mal läufig und hat noch ca 2-4 Tage vor sich, heute hat sich ein Rüde auf sie gestürzt und (ich denke so fern ich es sehen konnte) sie bestiegen, es kam zu keinem einharken oder hängen, da ich innerhalb einer halben sekunde / eine sekunde dazwischen gegangen bin, ich bin mir nicht sicher ob er in ihr war, kann meine Hündin gedeckt worden sein? Laut besitzer ist der Hund angeblich 5 Monate gewesen.

...zur Frage

Altes Kaninchen und junges Kaninchen vergesellschaften?

Hallo. Ich habe 1 weibliches Kaninchen das schon seid es bei uns ist in "Einzelhaft lebt". Es gehört meiner schwester. Ich bin erst vor ein paar Wochen hier eingezogen und hab ein 11 Monate altes Kaninchenbaby (Rammler, wird diese woche kastriert) . Ich habe mit überlegt ob es nicht villeicht klappt das 3 Jahre alte Kaninchenweibchen von meiner Schwester mit meinem zu Vergesellschaften (erst 6 wochen nach der Kastration also wenn er 17 Wochen alt ist). Was sagt ihr dazu? Meine Mutter will nämlich nicht noch ein kaninchen das auch 3 jahre alt ist dazu hohlen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?