Hilfe, ist er Pädophil?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten


Ein verwandter von uns der ist gerade mal 13 hat mir erzählt das er mal
über WhatsApp gefragt wurde von ihm ob er ihn hübsch findet und sich mit ihm was vorstellen könnte

Das würde ich auf jeden Fall mal nachprüfen. Am besten überzeugst du dich persönlich von dieser Nachricht. Aus dem Zusammenhang der Nachrichten lässt sich dann sicherlich eine Aussage darüber treffen, ob hier partnerschaftliche/sexuelle Interessen vorliegen.

Sollte sich das bestätigen, dann ist auch der weitere Weg klar, nämlich das Einschalten der Polizei.

Ja, ich denke, dass Du Deine Neffen da ansprechen sollst. Ich würde das nicht beide gleichzeitig fragen, sondern jeden einzeln. Und Fragen stellen, die die Kinder verstehen. Zum Beispiel: "Macht der Nachbar etwas, was Dir unangenehm ist?" Oder, falls Dein Verdacht schon sehr groß ist: "Hat er Dich mal wo berührt, wo Du nicht berührt werden wolltest?"

Aweesoome 06.01.2017, 01:07

Das sind wirklich schwierige Kinder, solche Fragen würden die mir nicht beantworten. Die haben ihn auch gern.. hab schon fragen gestellt was sie denn immer bei ihm machen aber ausser spielen und zocken habe ich keine Antworten bekommen.

0
GaiJin 25.01.2017, 15:50

Und genau mit DIESEN Fragen öffnest Du "Tür & Tor" für falsche Verdächtigungen und Verleumdung!

Habe es selber (auf harte) Art & Weise gelernt, dass man garnicht vorsichtig genug sein kann, wie man seine Fragen formuliert und WAS man fragt...

Mein Neffe hatte (wie er jünger war) auch Kontakt zu jemanden der durch seine Art & Weise bzw. sein Verhalten den Verdacht nahelegten, er könne ´n Pädo sein...

Habe damals (mit meinen Schwager) den Kleinen befragt und aus unserer Angst heraus, uns immer mehr in das Thema rein gesteigert und dadurch bedingt, sind die Fragen an den "Kleinen" (unbemerkt und ungewollt) immer hartnäckiger und intensiver geworden und der Kleine hat immer mehr "gemauert"...

SRY! aber detaillierter möchte ich hier bzw. offen nichts dazu schreiben!

Naja, was ich aber bei allen Beiträgen hier vermisse...

Es hat noch keiner gesagt/geschrieben, den Typen mal selber anzusprechen! Natürlich nicht gleich auf ´ne aggresive Art, damit würde man eh nichts erreichen, aber zumindest mal auf bestimmte Punkte hinweisen und die hinterfragen...

Klar, er würde dann nicht sofort "zusammenbrechen" und alles gestehen bzw. zugeben, das er ´n Pädo ist, aber entweder bekommt IHR dann ja eine schlüssige/logische Erklärung warum/wieso er sich so verhält oder er weiß eben, das sein Tun & Handeln nicht unbeobachtet ist!

Hmmmm...

Bin bei sowas immer SEHR vorsichtig, aber vielleicht habt ihr ja jemanden, im Freundes-/Bekanntenkreis, der bei der Polizei ist oder (gute) Kontakte dahin hat!?

Vielleicht kann der seinen Namen ja mal checken? Oft haben solche Typen ja schon eine eindeutige Vergangenheit?

Greetz,

GaiJin

1

Gut dass ich die frage schnell sehe.

Pedophilie ist etwas sehr schlimmes und es ist sehr gut dass du dir darüber gedanken machst was du tun solltest. Falls er dass einem 13 jährigen geschrieben hat, dann ja er ist zu 90% pedophil. Sprech mit allen aus deiner familie sprech mit deinen eltern sag es wäre ganz wichtig und tu es einfach. spreche außerdem mit deinen neffen, dass er evtl böse sein könnte/ist. Das blöde dabei ist jedoch, dass die personen einfach so reagieren können: "ach quatsch was redest du da!". Im letztem fall musst du die polizei kontaktieren, die können und müssen sein handy und computer auf kinderpornos oder ähnlichem untersuchen.

Scheue aufjedenfall nicht zu handeln ganz WICHTIG!

Aweesoome 06.01.2017, 00:55

Danke für deine Antwort.. Das werde ich machen

1

Dem Nachbarn zu erkennen geben, das man aufpasse ...

Was möchtest Du wissen?