Hilfe ist diese Bewerbung (Anschrift) gut?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also ich finde deine Bewerbung nicht so gut das ist irgendwie Sandart. So welche Bewerbungen bekommen die 100 mal. Die hebt nicht richtig von der Masse ab. Den Betreff: Bewerbung um einen Ausbildungsplatz.... schreibt man heut zu tage nicht mehr. So wurde es mir jedenfalls beigebracht. Schau mal was INAunddieschule geschrieben hat das Anschreiben finde ich wesentlich besser. Dein Einleitungssatz finde ich auch schlecht. Was auch fehlt in welcher Klasse bist du und welchen Schulabschluss machst du und wann beendest du die Schule. Ich würde als Einleitung schreiben: Auf der Suche nach einem geeignetem Ausbildungsplatz fand ich ihr Gesuch im Internet/ Zeitung/ Homepage und bewerbe mich hiemit auf die von Ihnen ausgeschriebenen Ausbildungsplatz zum .... oder so ähnlich. Das muss sich halt gleich am Anfang schon von der Masse abheben. Dann fehlt mir noch so das gewisse etwas. Ich würde mich auch auf das Praktikum beziehen. Da auch schreiben was du da gemacht hast und warum du dich ausgerechnet für diesen Ausbildungsplatz bewirbst. Das ich verbleibe würde ich weglassen nur Mit freundlichen Grüßen schreiben. Ach ja das Wort selbstbewusst würde ich auch aus dem Anschreiben komplett raus nehmen. Das könnte wiederum falsch ausgelegt werden. Wie schon picco75 schon geschrieben hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich würde die Bewerbung etwas ändern. 1. Das Wort "selbstbewusst" sollte weg, nach meiner Erfahrung nach hat kein Chef gerne selbstbewusste Mitarbeiter in seinem Team. Selbstbewusst klingt wie vorlaut. 2. Den Mittelteil würde ich etwas persönlicher schreiben, so schaut es aus, wie aus dem Internet abgeschrieben. Lass die Floskeln wie Flexibilität oder Motivation weg, solche Sachen werden als selbstverständlich vorausgesetzt. Schreibe doch etwas über dich und deine Interessen und warum es ausgerechnet dieses Unternehmen sein soll. Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als xxx

Sehr geehrter Herr/Frau xxx

mit großem Interesse habe ich Ihre Anzeige in (Internet/Zeitung) gelesen. Auf Ihrer Homepage habe ich mich über Ihren Betrieb und Ihr Ausbildungskonzept informiert. Die hat mich davon überzeugt mich bei Ihnen zu bewerben.

Während meines Praktikums als xxx konnte ich erste Einblicke in den Beruf gewinnen. (Dabei gefiel mir besonders der Umgang mit den Kunden und die Aufgaben im Team.) Da mir diese Arbeit besonders viel Spaß bereitet hat, habe ich mich für den Beruf als Steuerfachangestellte entschieden.

Zurzeit besuche ich die Gesamtschule Max Brauer, die ich im Sommer 2013 erfolgreich abschließen werde.

Gerne biete ich Ihnen an, ein Praktikum zu absolvieren, damit Sie sich ein Bild von mir und meinen Fähigkeiten machen können.

Auf eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Mit freundliche Grüßen

xxx

Anlagen

Lebenslauf mit Foto

Letztes Zeugnis

Praktikumsbescheinigung

-->Eigenschaften kommen in den Lebenslauf. Hab ich so in der Schule gelernt. Denn Test musst du natürlich noch an dich selbst anpassen. Viel Glück ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

erstmal ist der Herr XXX kein Unternehmen. er besitzt es vllt, er führt es vllt oder er ist einfach nur angstellt. aber ein "Unternehmen wie Sie es sind" ist der Herr XXX nicht.

Das mit der Schule: du solltest dazu sagen welche Klasse, welchen abschluss du vermutlich wann bekommst.

durch was hast du teamarbeit gelernt? , wo hast du es schon geziegt? genauso bei Flexibilität etc. du sagst zwar es sind für dich nicht nur "schlagworte", aber du benutzt sie genau wie Schlagworte. ohne beispiele stehen sie nur nichtssagend da und sagt nichts aus.

ansonsten aber gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr geehrter Herr XXX,

ich kann mir gut vorstellen, dass so ein Unternehmen wie Sie es sind, auf engagierte und selbstbewusste Leute aufbaut.

Herr XXX ist sicher kein Unternehmen!

Ausserdem baut ein Unternehmen nicht auf engagierte und selbstbewusste Leute auf.

Das ist einfach falsches Deutsch!

In meiner beruflichen Zielsetzung sehe ich mich ebenfalls in einem Unternehmen, welches diese Eigenschaften erfüllt

Und welche Eigenschaften bitte erfüllt denn das Unternehmen?

Ausserdem kann man Eigenschaften zwar haben, aber nicht erfüllen.

Ansonsten ist das Schreiben grundsätzlich ok, wenn auch die Formulierung würde ich mich über ein persönliches Gespräch sehr freuen. sehr unlebendig wirkt.

Schreibe vielleicht besser "... wäre ich über die Einladung... begeistert!"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man fängt einen Brief nicht mit "Ich" an und es heißt zudem ein Unternehmen wie Ihres.

Die Einleitung ist für meinen Geschmack aber insgesamt eher unglücklich, weil zu aufgeblasen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MertMert97
27.01.2013, 23:03

2 sagen ist fehlerfrei du sagst 1fehler???

0

den einleitungs-teil finde ich nicht so toll... schleimerhaft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MertMert97
27.01.2013, 22:57

was soll ich sonst hinschreiben?

0

Was möchtest Du wissen?