Hilfe! Inhaltsverzeichnis bei Word 2007 wird durcheinander gewirbelt!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo tachyonbaby!

1. Regel: ruhig bleiben und tief Luft holen

  • Bericht vollständig schreiben, so dass der Inhalt passt,

  • dann alle Überschriften mit einer Überschriftsformatvorlage formatieren

  • und Inhaltsverzeichnis automatisch erstellen lassen.

  • Anleitung hier:


  • Danach ggf. das Format des Inhaltsverzeichnisses anpasssen

  • fertig!

Beachte, ein Text kan per Definition immer nur ein Inhaltsverzeichnis haben...

Viel Erfolg!

Safran

Vielen Dank für Deine Antwort.

Haben wir alles gemacht, aber nach Veränderung von irgendwas im Text, haut Word die Formatierung beim Inhaltsverzeichnis raus und plötzlich sind von der eingerückten 2. und 3. Ebene die Seitennumerierungen nicht mehr rechtsbündig. Er rückt die unkontrolliert und wild ein und bisher hilft nur, daß Inhaltsverzeichnis komplett neu zu erstellen und dabei die vorgegebene Formatierung jedes Mal wieder neu zu ändern.

Das ist einfach nur nervig.

Kann es sein, daß das an einer Feldfunktion liegt?

0
@tachyonbaby

deswegen schrieb ich: erst den Text ganz fertig machen und erst dann das Verzeichnis.

1
@safran123

Yup! Schon klar, aber bei Word 2005 - wo MS das Word-Programm noch nicht derart hirnrissig aufgebläht hatte, waren nachträgliche Änderungen für das Inhaltsverzeichnis nie ein Problem.

0
@tachyonbaby

tja, ist Microsoft nicht eine tolle Firma? ;-)

keine Sorge, in der Version 2013 gibt es noch tollere Bugs ..... ääähhhh Features

1
@safran123

LOL!

Du sprichst mir aus der Seele. Früher hatte ich an meinem Bildschirmrand Post-it-Zettel mit Tastenkombinationen kleben, damit das rudimentäre Schreibprogramm (damals Lex) bedient werden konnte.

Dann kam Microsoft mit Word und wir Sekretärinnen waren froh, die Zettel in den Papierkorb entsorgen zu können. Jetzt - 25 Jahre später - kleben seit Word 2007 wieder Post-it-Zettel mit Tastenkombinationen an meinem Bildschirmrand, weil MS Funktions-Icons einfach gestrichen hat, wie z..B. vom Scanner automatisch einfügen.

Dafür habe ich jetzt beim 2010er Word 58 (!) Vorschläge für die Seitennumerierung, aber das Format, welches ich tatsächlich ständig brauche, ist natürlich nicht dabei.

Also werde ich meiner Tochter das 2005er kopieren und ihr zusenden, damit sie das zusätzlich zum 2013er installieren kann. Ich fahre auch beide Programme auf meinen Rechnern. Wenn's wirklich schnell gehen soll, ist das alte Programm mit den ruckzuck anpaßbaren Symbol-Leisten unschlagbar. Da habe ich mit 1 Klick das, was ich brauche, während bei den neuen Programmen immer mindestens 2 bis 5 Klicks notwendig sind um dasselbe zu erreichen.

Schon mal versucht, die Symbolleisten beim neuen Office anzupassen? Ach nee, anpassen geht ja gar nicht, die muß man vollkommen neu erstellen und die sehen dann derart unübersichtlich und beschissen aus, daß man doch lieber bei den vorgegebenen bleibt.

Und die Symbolleiste für den Schnellzugriff bringt's ja nun auch nicht wirklich, denn die wird mit der Zeit schnell unübersichtlich und ist für kleine Laptop-Bildschirme der Graus! Außerdem gibt's da gar nicht alle Funktionen.

Sollte das 2005er irgendwann nicht mehr unter einem Win-Betriebssystem laufen, hat mein Rechner das letzte Mal ein MS-Programm gesehen. Dann steige ich um auf Linux oder Mac.

Herzlichen Dank für Deinen Input und das Video ist wirklich hilfreich.

0

schön, das die Arbeit jetzt abgegeben ist. Ich drücke deiner Tochter die Daumen.

Ja, die "Verschlimmbesserungen" der letzten Versionen nerven wirklich. Ich überlege zur Zeit MS komplett den Laufpass zu geben....

Was möchtest Du wissen?