Hilfe in Sozialkunde?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie seid Ihr dann überhaupt auf den Namen gekommen? :) Mitte ist in Deutschland immer gut und sollte viele Wähler ansprechen. Dazu gibt es schon lange eine Diskussion was Mitte eigentlich ist und warum in Deutschland immer alle in der Mitte sein wollen - z.B. Spiegel Archiv. Ich würde einen Bogen zur DDP der Weimarer Republk spannen. Seit 2004 gibt es auch wieder eine Partei dieses Namens in der BRD. 

die Mitte scheint das Ziel zu haben weder rechtsextrem noch linke Neigungen zu haben sprich eher gute Demokraten.

ihr seid doch schon bei Wiki. Einfach die Ziele eurer Partei dort einholen

https://de.wikipedia.org/wiki/Politische_Mitte

0
@newcomer

Als politische Mitte bezeichnet man einen Standpunkt im politischen Spektrum, der zwischen „links“ und „rechts“
liegen soll. Wo genau sich diese „Mitte“ befindet und durch welche
Positionen sie charakterisiert wird, ist allerdings umstritten;
entsprechend diffus ist auch die Verwendung des Ausdrucks.

Im politischen Gesamtspektrum verstehen sich die demokratischen Parteien als Teil der Mitte zwischen extrem linken und extrem rechten Ideologien. Innerhalb des demokratischen Spektrums wiederum ist es naheliegend, einen zwischen den großen Hauptströmungen (in Deutschland Konservatismus und Sozialdemokratie, vertreten durch die Volksparteien CDU/CSU bzw. SPD) angesiedelten Standpunkt als politische Mitte zu betrachten.

1

Darbei sollen wir erklären warum wir den namen gewählt haben . Uns fällt aber nichts ein

Entschuldige bitte, aber wenn ihr das selbst nicht wisst, wie sollen wir es dann? Ihr habt doch das Thema gewählt, nicht wir.

Was möchtest Du wissen?