HILFE IN MATHE! Wer kann mir diese Aufgabe lösen? Binomialverteilung

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

tja, da nimmst du einfach den rechner und berechnest (binomcdf 50,0.8,40) - (binomcdf 50,0.8,34).

Erklärung: Hier handelt es sich um eine kumulierte Binomialverteilung. Aufsummiert wird die Wahrscheinlichkeit, bei 50 Versuchen mit einer Trefferwahrscheinlichkeit von jeweils 0.8 zwischen 35 und 40 Treffer zu erzielen. Die beiden Grenzen 35 und 40 jeweils inklusive.

Mit binomcdf (50,0.8,40) erhältst du die kumulierte, also aufsummierte Gesamtwahrscheinlichkeit für 0 bis 40 Treffer.

Davon ziehst du die aufsummierte Wahrscheinlichkeit für 0-34 Treffer ab (binomcdf 50,0.8,34)

und im Ergebnis hast Du die aufsummierte Wahrscheinlichkeit für 35,36,37,38,39 oder 40 Treffer.

Sie beträgt übrigens 0.525, das heißt, es besteht eine Wahrscheinlichkeit von 52,5%, bei 50 Versuchen mit Einzelwahrscheinlichkeiten von je 0,8 zwischen 35 und 40 Treffer zu erzielen.

Ihr zeig soviel Einsatz, Danke Leute!

0

Berechnung mit selbstprogrammierter rekursiver Darstellung des Binomialkoeffizienten (damit ohne Tabelle):

P(x) = (50 über x) * 0,8^x * 0,2^(50-x)

Kumulative Wahrscheinlichkeiten:

P( x ≤ 34) = 0,03080341;

P (x ≤ 40) = 0,5562595;

Differenz: 0,52545609

Ansatz wie bei Ellejolka; Ergebnis stimmt mit Sabikunzzz überein.

Danke!! :)

0

0,8 ist blau, also 1-.... beachten

und (k ≤ 40) - (k ≤ 34)

VIELEN DANK LEUTE!!! Der Lehrer hatte 0,66 raus. Er hat P(x≤41) - P(x≤34) gerechnet und nicht P(x≤40)-P(x≤34)! Danke!

Da vertat sich der Lehrer.

0

übrigens - mit der Tabelle, die fü p nicht einmal 0.8 enthält, wirst du nicht viel weiter kommen.......

Was möchtest Du wissen?