Hilfe in Mathe - funktionsgraph?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Graph einer proportionalen Funktion ist ja durch die Steigung (also quasi die "Steilheit") festgelegt. Und das ist in der Funktionsgleichung der Vorfaktor. Beispiel:

In y 0 4x

ist 4 die Steigung. Was heißt das für den Graphen? Wenn Du auf der x-Achse 1 nach rechts gehst, steigt der Graph also um 4 Einheiten. Entsprechend musst Du die Graphen den Gleichungen zuordnen.

Wenn Du eine Steigung von z.B. 1/3 hast, ist es etwas schwerer. Dann gehst Du theoretisch 1 zur Seite und 1/3 nach oben. Das ist aber schwer abzulesen. Daher kannst Du dabei auch 3 Einheiten nach rechts und eine Einheit nach oben gehen.Ich hoffe, das hilft Dir weiter?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

G1 ist zum Beispiel g3, weil sich y immer um 2 erhöht, wenn x um 1 steigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mithilfe des Steigungsdreiecks

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?