hilfe in gedicht beschreiben

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es ist ein Nachkriegsgedicht, da liegt die Deutung doch nah. Direkt im ersten Vers kommt das lyrische Ich von einem eigentlich positiven oder neutralem Gegenstand auf die gefährliche Situation des Krieges. So ist er im ganzen Gedicht, und so im ganzen Leben, allgegenwärtig.

Jetzt dürfte es nicht mehr sehr schwierig sein ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dome1
06.10.2011, 18:24

vielen dank

0
Kommentar von Luzzu
06.10.2011, 18:25

Der Autor ist übrigens selbst ein "Kriegsopfer" gewesen. Es lebe Wikipedia!

0

Hey Erstmal ist noch wichtig, wer das geschrieben hat und wann ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?