Hilfe im Fach GSE?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Auto wurde für beide Massen erschwinglich,  da es durch die Fliesbandproduktion zu Massenware wurde.

Vorher wurde es in Handarbeit gefertigt und War ein Luxusprodukt. 

Der Geschichte nach soll es Henry Ford am Schlachthof abgeschaltet haben ,wo damals nur eine Person einem Handgriff machte und übertrug dies auf die Fertigung eines Autos ,jeder nur ein od 2 Handgriffe dann rückt das Band weiter zum nächsten ,eine schnelle und evektive Fertigung. 

Mit einem einfachen Fahrzeug dazu wie dem Modell T ( Thin Lizy ) wurde das zum Massenprodukt und für Normalverdiener erschwinglich. 

Da er 5 Dollar in der Woche damals zahlte und das Auto 280 Dollar damals kostete konnten es sich das sogar seine eigenen Arbeiter leisten ,da der Wochenlohn ,damals bei 3,50 die Woche lag. Er zahlte mehr .

Dies leitete den Sigeszug des Autos als Massenverkehrsmittel ein .

Andere folgten wie Porsche mit dem KDF Wagen 1936 ,später als VW Käfer bekannt. 

Nur veränderte es die Arbeit von gelernten zum angelernten .

Was möchtest Du wissen?