HILFE, ich zerbreche mir schon seit einer Woche den Kopf über dieser Physik-Aufgabe!

2 Antworten

hallo, mE. mußt du auf der x-achse bei 5 Minuten hoch zum Graphen gehen und auf der y-achse Wert ablesen. Dann teilst du die km durch die Minuten, allerdings in Stunden umgewandelt (:60)dann erhältst du Geschwindigkeit in km/h Gruß EJ

Die Geschwindigkeit erhält man durch Bilden der 1. Ableitung der Strecke. Das bedeutet also um die Geschwindigkeit zu einem Zeitpunkt t graphisch zu bestimmen musst du den Punkt am Graphen zum gefragten Zeitpunkt t markieren (im Bild ist bereits ein Beispielpunkt P gewählt). Dann musst du an diesem Punkt die Tangente, also die Steigungsgerade anzeichnen. Als nächstes musst du mit einer vertikalen und einer horizontalen Linie ein Steigungsdreieck an die Tangentengerade anzeichnen (das ist ein rechtwinkliges Dreieck, welches unten an der Steigungsgerade "dranhängt"). Dieses Steigungsdreieck kann an einem beliebigen Ort an der Tangente und auch beliebig groß gewählt werden. Im Bild ist das Steigungsdreieck so gewählt, dass die horizontale Seite des Dreiecks genau auf der t-Achse liegt. Zuletzt musst du die Längen der vertikalen und der horizontalen Seiten des Steigungsdreiecks ablesen, bzw. messen (es empfiehlt sich daher, das Steigungsdreieck möglichst groß zu wählen). Teilt man nun den für die vertikale Seite abgelesenen Wert in km durch den an der horizontalen Seite abgelesenen Wert in Minuten, so erhält man die Geschwindigkeit in km pro Minute. Benötigst du den Wert in km/h, so musst du den an der horizontalen Seite abgelesenen Wert zunächst in Stunden umrechen (durch 60 teilen). Dieses Verfahren wendest du bei 5, 25 und 40 Minuten, also insgesamt 3 mal an.

Man kann ohne Rechnen oder Messen eine qualitative Aussage über den Geschwindigkeitsverlauf durch Betrachten des Verlaufs der zurückgelegten Strecke (das ist der Verlaif im Bild) machen. In diesem Fall fängt das Objekt sich allmählich an zu bewegen und wird immer schneller. Nach 20 Minuten erreicht das Objekt eine maximale Geschwindigkeit und wird wieder langsamer, bis es nach 40 Minuten wieder zum Stillstand kommt.

Interferenz zweier Wellen?

Hallo ihr lieben, ich brauche dringend hilfe bei folgender Aufgabe . Ich raffe bei der Aufgabe nichts. wäre echt nett wenn ihr mir helfen würdet.

Zwei Wellen laufen in gleicher Richtung eine Saite entlang. Sie stimmen in der Frequenz f=100Hz, der Amplitude sM= 2cm und der Wellenlänge λ=2cm überein. Ermitteln sie die Amplitude der resultierenden Welle, wenn der Gangunterschied zwischen den Wellen λ/6 bzw. 3/8λ beträgt.

Danke

...zur Frage

Funktionsgleichung a^x mit 3 Punkten aufstellen?

Hi Leute!

Ich habe in Mathe eine Aufgabe, und zwar habe ich die Punkte A(-0,5|2), B(0,5|0,5) C(1,5|0,125). Die sollte ich in einer Punktwolke auf meinem Grafik-Taschenrechner (TI-nspire cx) darstellen, was auch geklappt hat. Dazu soll ich aber noch die Exponentialfunktion in Form von f(x)=a^x ermitteln, wobei ich nicht verstehe, wie man das macht.

Wäre sehr froh über schnelle und hilfreiche Antworten :)

LG, Oldcoockie :)

...zur Frage

Kostenfunktion mit 3 Variablen minimieren.

Hallo,

habe mit folgender Aufgabe Probleme... Vielleicht kennt jemand ein Video wo die möglichen Methoden um die Aufgabe zu lösen erklärt werden oder Seiten in einem Buch? Wäre echt toll.

Gegeben sei die Kostenfunktion K(x1, x2, x3) = 0,125x1^2 + 5x2 + 0,5x3^2 + 100 (x1, x2, x3 >= 0)

Es sollen insgesamt 50 ME hergestellt werden. Ermitteln Sie die Produktionsmengen, für die die Kosten minimal sind.

...zur Frage

Masse des Jupiters berechnen?

Hallo Community. Ich schreibe bald eine Physik Klausur und habe Schwierigkeiten bei folgender Aufgabe:

,,Ermitteln Sie die Masse des Jupiters aus den angegebenen Daten!"

Gegeben sind: 3 Monde des Jupiters, deren jeweiliger Abstand zum Jupiter und deren jeweilige Umlaufdauer in Jahren. Also zB. Almathea(Mond) - 28,4 (in Erdradien) - 0,5 (in Tagen)

Erdradius: 6370 km Umlaufdauer Jupiter: 11,9 a Abstand zur Sonne Jupiter: 780*10^6

Ich weiß nicht genau welche Werte ich davon brauche oder wie ich daraus die Masse des Jupiters berechnen soll. Vielkeicht mit der Zentripetalkraft? Bitte helft mir ich danke im Vor raus für hilfreiche Antworten.:)

...zur Frage

Mathe (8)?

Hi, kann mir einer bitte bei dieser Aufgabe helfen und mir die Schritte sagen wie ich es rechnen soll, verstehe es überhaupt nicht.

Erhöhte Ozonkonzentrationen können beim Menschen Reizungen der Atemwege, Husten, Kopfschmerzen und Atembeschwerden bis hin zu Einschränkungen der Lungenfunktion und Lungenkrankheiten hervorrufen. Ihr Ausmaß wird hauptsächlich durch die Aufenthalts- dauer in der ozonbelasteten Luft bestimmt. Befindlichkeitsstörungen wie Reizerscheinungen an Augen und Schleimhäuten werden vor allem durch Begleitstoffe des Ozons (im Sommersmog) hervorgerufen. In einer Prognose für den kommenden Tag wird die Ozonkonzentration in einer Stadt zwischen 7 Uhr (t = 0) und 21 Uhr (t = 14) durch die Funktion f mit der Funktionsgleichung f(t)=0,06*(0.25t^4-10,6t^3+101,2t^2)+55, 0<t<14

(2) Ermitteln Sie die Zeitpunkte, an denen die Ozonkonzentration in der Stadt am stärksten zu- und am stärksten abnimmt.

 (3) Bestimmen Sie die durchschnittliche Ozonkonzentration zwischen 7 und 21 Uhr.

...zur Frage

Brauche Hilfe bei Aufgabe zur Stochastischen Unabhängigkeit?

Ich verstehe nicht so ganz wie ich bei dieser Aufgabe vorgehen soll und wie das mit den Augen gemeint ist. Und ich komm nichmals darauf wie ich das Ereignis E ausrechnen kann. Ihr müsst mir die Aufgabe nicht lösen, nur helfen auf den richtigen Rechenweg zu kommen.😅

Danke schonmal. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?