hilfe! ich werde viel zu schnell nervös

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also gegen Nervosität hilft im Allgemeinen eine gute Vorbereitung. Wenn du gut gelernt hast, dann sollte die Nervosität auch zurückgehen. Versuche zusätzlich ruhig und langsam zu atmen und nicht alles auf den letzten Drücker zu lernen, sondern lieber so, dass du den letzten Tag vor der Klausur mit anderen Dingen verbringen kannst, die dich ablenken. Sport z.B. oder andere körperliche Aktivitäten helfen sehr gut.

Bei Deutscharbeiten geht es häufig um Inhaltsfragen zum Buch. Also wenn du das Buch gelesen und verstanden hast, brauchst du eigentlich keine Angst zu haben. Eventuell werden auch Fragen gestellt, bei denen du etwas interpretieren musst. Aber da habt ihr im Unterricht sicher schon drüber gesprochen und das Buch angefangen zu analysieren.

Übe einfach immer regelmäßig, und teste dich selbst, so circa ne Woche vor den Arbeiten.

Egal, was für andere Wege es geben sollte, das ist meiner Meinung nach die einzige Lösung, die dir selber versichert, was du kannst oder nicht. Und ausreichend Schlaf vor den Arbeiten ist das Wichtigste. Denk einfach positiv, lächel, dann wirst du glücklicher :)

Zu Deutsch würde ich ein Merkheft anlegen. Wir hatten so in der 9.Klasse in der Realschule einen angeschafft und unsere Lehrerin hat uns immer alles, was zum Unterricht wichtig war, ausgedruckt. In Deutsch muss man eigentlich immer die Grundlagen wissen. Ich konnte selber nie so richtig für Deutsch üben.

/Aso, ihr liest gerade ein Buch. Dann lies das Buch nochmal. Wie viele Seiten hat es?

Alex1640B123 03.04.2014, 13:35

Das Buch heißt "tschick" und es gefällt mir sogar, Ca. 300 Seiten . Danke für deine Tipps

1

Was möchtest Du wissen?