Hilfe, ich verzweifel langsam! Viele Probleme?

1 Antwort

Hallo....Meiner Meinung nach bringt die ambulante Therapie bei Spielsucht nicht wirklich viel.Mein leben sieht fast genauso aus wie deins nur bin ich weiblich 31 und habe 3 Kinder!Ich kann dir empfehlen eine stationäre Therapie zu machen die läuft 3 Monate und wenn du den festen Will schafft man das !Achso und wenn es die Situation bringen dir zu lässt Wechsel den Wohnort .....raus aus dem gewohnten !Ich drück dir die Daumen!!LG Manu

Darf das Jobcenter jemanden zwingen die Arbeit aufzugeben und eine Maßnahme zu machen?

Mein Freund arbeitet seit mehreren Monaten in einer Spielothek (auf 450€ basis) und kann Miete bezahlen und seine Schulden begleichen (kleine) nur zum Leben hat er nicht genug weswegen er sich ans Jobcenter gewendet hat mit der bitte ihn zu unterstützen. Die zuständige war ziemlich patzig und kann ihn absolut nicht leiden obwohl er ein symphatischer Kerl sein kann und sich absolut angemessen benommen hat. Zum Glück hat jemand der etwas mehr zu sagen hatte ihm zugesagt, aber dann vor kurzem hieß es er solle eine Maßnahme besuchen obwohl die Leute alle wussten, dass mein Freund arbeitet und das Jobcenter hat sowohl ihn als auch mich mehrmals beschissen und uns um die 1000€ Schulden (getrennte Kasse, jeder hat um die 1000€ schulden), deswegen hat er sich nicht darauf eingelassen. Nun hat das Jobcenter ihm geschrieben, dass er keine Unterstützung mehr zu erwarten hat. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Ich habe mit dem JC auch massiv Probleme und anstatt mich endlich meinen Schulabschluss nachmachen zu lassen steckten sie mich von Maßnahme zu Maßnahme welche mir rein gar nichts bringt. Ich habe eine massiv belastende Situation mit meiner familie, weswegen die Aussagen vom JC immer waren, ich wäre nicht in der Lage so meinen Abschluss zu packen (Das Gegenteil habe ich längst bewiesen, aber das JC sieht es immer noch nicht ein) . Es scheint als würden sie permanent unser Leben verbauen wollen. Ist das JC im Recht? Und kann ich oder kann er sich an jemanden wenden der uns hilft mit dem Jobcenter oder besser ganz ohne klarzukommen?

...zur Frage

Wie kann ich das unten aufgeführte Problem lösen?

Ich habe ein sehr wichtiges Anliegen und möchte bitte nur konstruktive antworten, ich brauche keine Antworten wie „selber schuld“, „lerne mit Geld umzugehen“.. mir ist bewusst, dass das schße war und ich in Zukunft lernen muss, meine Finanzen besser im Griff zu haben.

Ich habe offene Forderungen bei mehreren Gläubigern. Das sind ca. 10 verschiedene Rechnungen, insgesamt i.H.v ca. 4.000€

Ich bin Studentin und beziehe 600€ Kfw Kredit und arbeite nebenbei und erhalte dort weitere 600€ also 1.200€ insgesamt. Davon zahle ich knapp 400€ Miete und 30€ Internet. Das heißt mir bleiben 750€ ca. Zum Leben.

Es gelingt mir nicht, meine Schulden auf MAL zu tilgen, das ist ja ersichtlich. Ich habe ihnen raten vorgeschlagen, die ich dummerweise nicht alle eingehalten habe, da es insgesamt wieder 600€ waren, die ich monatlich an raten bezahlen muSste, was auch nicht funktioniert hat. Es ist zu viel.

Ich würde zu gerne einen Kredit aufnehmen, trotz meiner geringen Liquidität, was aber dazu führen würde, dass ich immerhin nur einen Gläubiger hätte, dem ich monatlich 100€ zahlen würde oder sogar 200€, was ich mir definitiv leisten kann. Nun habe ich aber Probleme damit, einen Kreditgeber zu finden.

Sollte ich vielleicht zur Caritas für eine Schuldnerberatung? Wo kann ich mir Hilfe holen? Ich möchte es auf jeden Fall abbezahlen, das ist klar, aber alles auf einmal funktioniert nicht. Hilfeee:(

...zur Frage

Vorladung Ermittlungssache Weitere Arten des Warenkreditbetruges?

Liebe Mitglieder, ich habe mich Anfang des Jahre Selbständig gemacht und meine Einnahmen betrugen dieserzeit 200-300€ mitte Mai sind diese zusammen gebrochen und habe nun am 1.8 die Gewerbeabmeldung vorgenommen und werde demnächst zum Schuldenberater zwecks Insolvenz vorreden.

Nun hatte ich bei 2 Shops bestellt und ca 250€ Schulden. Ein Kunde hatte 150€ überweisen und ich konnte nicht mehr Liefern. Durch die geschätzen einnahmen beim Jobcenter wurden mir also 200€ bis August abgezogen. Diese fehlten dann komplett. Ich bin nicht in der Lage gewesen diese Schulden zu begleichen. Nun warte ich gespannt auf die Nachzahlung des Jobcenters, damit ich diese begleichen kann. Nun ist die Frage, mein Anwalt versucht verzweifelt akteneinsicht zu erlangen, 3 mal die Polizei aufgefordert immernoch keine Antwort. Somit auch keine Akte. Heute hatte ich wieder ein Brief im Kasten.

Die Frage ist nun wenn es zu einer Gerichtsverhandlung kommt wie da meine Karten stehen, da ich ja bezahlen wollen würde aber bis die Nachzahlung da ist keine Möglichkeit habe, da mir mein Sohn derzeit wichtiger ist als Schulden (Essen, Trinken ect) könnte vielleicht auch ein falsches Denken sein.

Wenn ich diesen Monat noch die Nachzahlung bekomme und die Beträge begleiche sind die Fälle dann abgeschlossen oder kommt es Trotzdem zu einer Verhandlung? Bin gerade echt überfragt.

Lg.

Patrick

...zur Frage

Schulden Problem mit 20 - Lösung?

Hallo , Ich habe ein relativ großes Problem. ich bin 20 diesen Sommer mit dem Abitur fertig geworden und fange jetzt mit einem Freiwilligen sozialen Jahr an. Ich habe während des Abiturs einen Nebenjob auf 450,- Basis gehabt. Ich hatte eine Zeitlang ziemliche Probleme in meinem Privatleben und habe dadurch eine Art Kaufsucht entwickelt .. ich kaufte Dinge die ich eigentlich nicht brauchte oder mir gar nicht leisten kann und Rechnung mit Zahlpause usw.. weil ich dadurch jedesmal ein kleines Glücksgefühl in mir auslösen könnte. Das ist mir mittlerweile klar & ich denke das man das in die Sparte Kaufsucht mindestens zum Teil einordnen kann. jedenfalls konnte ich damals die Kosten zum größten Teil durch meinen Nebenjob decken aber diesen habe ich dann eine kurze Heit vor Ende des Abiturs verloren. Allerdings waren zu diesem Zeitpunkt dann noch Rechnungen offen und ich habe auch noch eine Zeitlang weitergekauft. Um diese dann zu decken Schließte ich Handyverträge ab um diese dann zu verkaufen und die Rechnungen zu bezahlen .. jedenfalls bin ich mittlerweile soweit und kaufe überhaupt nichts mehr und weiß auch das , das alleine meine Schuld ist und ich mich in dieses Dilemma gebracht habe. Zum wichtigen Teil: ich habe jetzt ca. 4500 Euro offen ( Handyverträge, Inkasso ) aber verdiene beim FSJ nur 300 Euro. Ich habe in der Verwandschaft villeicht 1-2 Leute die mir ein paar Hundert leihen könnten aber das würde nicht für die 4200 Euro reichen. Wie könnte ich vorgehen um eine Privatinsolvenz mit 20 zu vermeiden? Ich schreibe grade mitten in der Nacht weil ich mal wieder nicht schlafen kann durch diesen ganzen Druck.. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen & mir sagen was ich tun könnte. Ich weiß das ich selber Schuld bin.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?