hilfe ich ritze mich, was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Wie stellst du dir vor, dass das weitergehen soll, ohne dass du zu einem Psychologen oder Psychotherapeuten in Therapie gehst und ohne dass deine Eltern etwas von deinen Problemen mitbekommen?

Es gibt nun einmal keinen einfachen Tipp, um in Eigenhilfe vom Ritzen wegzukommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Skills (Alternativen) suchen und zum Arzt gehen. Ritzen fällt unter Sucht und sollte auch wie eine behandelt werden.

Und keine Angst vorm Arzt, geh erst mal Zum Hausarzt, erklär die Situation und lass dich von ihm zu einem Profi überweisen. Die Menschen beißen nicht und wenn man wirklich vom Ritzen weg will, sollte man auch den Mut finden, sich Hilfe zu suchen. Ich weiß nämlich all zu gut, dass man das meist alleine nicht schaffen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich selbst habe eine Freundin, die sich ritzt und sie hat ihre Klingen weggeworfen, versucht sich von anderen abhalten zu lassen oder kurz bevor sie sich ritzen wollte jemanden angerufen. Letztendlich hat aber nichts davon geholfen, da ritzen eine, wie z.B Alkohol oder anderes, eine Sucht ist. Nach langem überlegen hat sie sich jetzt dazu entschieden in die Therapie zu gehen, das solltest du auch tun! Dir mag vorkommen dass du "gestört" bist oder ähnliches. Aber das bist du nicht! Wichtig ist nur, dass es dir wieder gut geht! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

HAllo bitte hör damit sofort auf,das bringt dich nicht weiter!! Rede mit einer Vertrauten person (z.B. Freundin oder vieleicht sogar deine Eltern) Wenn deine Eltern dich Anschreien dann wollen sie dir bestimmt nur Helfen!! viel glück dabei!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich habe mich auch geritzt,aber neulich sind wir zu meinen verwandten gefahren (ins ausland),dann sind wir eines tages wieder nach hause gefahren und ich habe mich nicht ein einziges mal geritz.ansonsten wie wärs mit gummiband gegen den am schnalzen lassen,was scharfen essen,eiswürfel auf den arm legen.aber es hilft auch mit jemanden über die probleme zureden,oder die ursachen behen weshalb du dich ritzt. Viel glück

p.s.:wenn du mit jemanden reden willst,kannst du dich gerne an mich wenden. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

mit sowas hört keiner so einfach und so schnell auf, da es ja sozusagen eine Art Befriedidung der psyche, des Betroffenen ist. Hier hilft nur eine Therapie, in der du lernst auch onhe, dich zu ritzen, mit Problemen anders umzugehen. Deine Einstellung und deine Erlichkeit, dazu gefällt mir sehr, nur wenige geben ihre Probleme zu und stellen sich ihnen.

Viel Glück

Maren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hilft nur eine Therapie. Du musst mit deinen Eltern reden oder rufst die Nummer gegen Kummer an. Aber hauptsächlich brauchst du einen Psychologen, der die Therapie mit dir durchführt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es gut das du den Gedanken hast und vom ritzen weg kommen willst. Das ist schon mal ein Fortschritt das du es erkennst das es so nicht weiter geht aber für die nächsten Fortschritte gehe zum Psychologen sonst wird es immer schlimmer. Ich wünsche dir das es dir bald schon wider besser geht und du dich nicht mehr ritzen musst

gute besserung LG Sarah :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denkst du nicht darüber nach wie du entstellt bist mit den vielen Narben ,und dann überall ritzen ,da brauchst du dringend proffessionelle Hilfe,alleine schaffst du das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schmeiss Dein Ritzwerkzeug schnell in die Muelltonne,geh zum Onkel mit dem weissen Kittel,der hilft Dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mir an deiner stelle psychologische hilfe holen, hab das selbe durch gemacht , viel glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh unbedingt zu einer Psychologin oder einem Psychologen. Das muss dir auch nicht peinlich sein. Aber du brauchst Hilfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich empfehle dir einen Psychologen. Keine Angst, die sind nicht so schlimm wie es sich anhört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von joolliiinnneee
09.07.2013, 10:31

ich möchtee ja nun eigentlich nicht zum psychologen da ich nicht möchte das meine eltern oder so es mitbekommen

0

Versuche eine Probleme in den Griff zu bekommen!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hilft wohl nur ein Psychologe...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Ritzwerkzeug verbrennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe auf einer seite etwas cooles gesehen:

THE BUTTERFLY PROJECT:

THE RULES:

  1. when you feel like you want to cut, take a marker or pen and draw a butterfly wherever the self-harm occurs.
  2. name the butterfly after a loved one, or someone that really wants you to get better.
  3. NO scrubbing the butterfly off.
  4. if you cut before the butterfly is gone, it dies. if you don't cut, it lives.
  5. if you have more than one, cutting kills them all.
  6. another person may draw them on you. these butterflies are extra special. take good care of them.
  7. even if you don’t cut, feel free to draw a butterfly anyways, to show your support.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?