Hilfe! Ich reiße mir die Haare aus!

16 Antworten

ich weiß nicht warum aber wenn mir langweilig ist mach ich das auch ganz gern... bei mir sieht man zwar noch keine kahlen stellen aber ich reiß sie mir eigentlich oft aus.. kann vielleicht auch daran liegen dass ich unter hellblonden haaren das eine oder andere dunkle haar habe und dann ausreiße..

Also das ist eine Störung, die sogar auf einen Mangel an bestimmten Mineralien hindeutet. Lass Dir ein großes Blutbild machen. Suche aber auch professionelle Hilfe, das ist wie mit dem Nägelkauen oft eine Ventil un Stress abzubauen. Es wäre ja schade wenn so ein hünbsches Mädchen wie Du, sich selbst entstellt. Such dir Hilfe, hast du im Moment sehr viel Stress? Schreibe auf wann Du dir Haare ausreißt, oft hilft das erkennen, ah in dieser Situation mache ich das immer.Viel Glück

Die Antwort ist sehr spät, ich weiß, vielleicht bringt sie ja doch noch etwas ;)

Also das Haare herausreißen nennt man Trichotillomanie. Ich habe diese Krankheit seit ich in der sechsten Klasse bin. Es ist eine psychische Zwangsstörung. Meist ist es die Folge von Depressionen, anderen Zwängen, aber auch Essstörungen oder einem schweren Schock (Vergewaltigung o.Ä.).

Außerdem haben Tricho-Betroffene häufig einen niedrigen Serotoninspiegel, woher meist auch die Depressionen stammen. Ich empfehle dir deinen Arzt aufzusuchen, der kann dir bestimmt einen guten Psychologen empfehlen. Ich habe auch eine dreijährige Therapie gemacht und kann nur sagen, dass sie mir in vielen Bereichen geholfen hat. Aber bitte besuch einen Psychologen, wenn du das noch nicht getan haben solltest. Denn nur so wird einem auch wirklich langfristig geholfen! :D

Liebe Grüße, jokerfreak

Das ist ein komplexe Störung der Impulskontrolle und heißt Trichotillomanie - vielleicht hilft dir der Begriff schonmal weiter: http://de.wikipedia.org/wiki/Trichotillomanie

Hast du zur Zeit irgendwelche Probleme? Stress? Probleme in der Verwandschaft? mangelndes Selbstwertgefühl? Dadruch kann das ausgelöst werden.

Wenn eine der Sachen ein Auslöser ist, solltest du wirklich zum Psychiater gehen, der kann dir wirklich helfen. In Deutschland ist es immer verpönt zum Psychologen zu gehen, wobei das in anderen Ländern gang und gebe ist. Geh lieber jetzt und nicht irgendwann, wenn es dir psychisch überhaupt nicht mehr gut geht.

Du bist mit 14 schon alt genug, dass kein Arzt deinen Eltern irgendetwas sagen darf und voll an seine Schweigepflicht gebunden ist. Du könntest also auch ohne Probleme ganz allein und ohne wissen deiner Eltern zu einem Psychologen gehen.

Die erste Anlaufstelle ist für sowas immer der Hausarzt, dem kannst du dich auch anvertrauen, auch der hat komplette Schweigepflicht gegenüber deiner Eltern.

das hab ich früher auch immer gemacht und zwar nicht nur an den haaren sondern auch augenbrauen und wimpern ich weiß aber nicht mehr wie ich aufgehört habe aber vielleicht hilft es wenn du deine haare zusammen machst so das dann die frisur kaputt geht wenn du wieder dran reißen willst. das beste wäre aber trotzdem wenn du mal zum artzt oder psychater gehen würdest der kann dir vielleicht besser helfen als wir

Was möchtest Du wissen?