Ich muss eine Zusammenfassung über die Ein-Kind-Politik schreiben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es geht um China, nicht wahr (das stand nicht dabei)? Es geht bei der Ein-Kind-Politik darum, das Bevölkerungswachstum zu stoppen, da sonst das Land nicht mehr ausreicht, um alle zu ernähren. Da in der chinesischen Tradition jedoch nur der Sohn die Familientradition fortführt und auch nur er die notwendigen Zeremonien für die Ahnen ausführen kann, ist es vor allem für Familien auf dem Land wichtig, einen Sohn zu haben. Früher nahm man die Mädchen zusätzlich in Kauf - wenn man heute jedoch nur ein Kind haben darf, muss es schon ein Sohn sein. Daher kommt das Dilemma für die neugeborenen Mädchen - angefangen von selektiver Abtreibung bis hin zur Aussetzung oder gar zur Tötung nach der Geburt. "Eine Tochter aufziehen, heißt, fremder Leute Garten zu wässern" - ich weiß nicht, ob dieses Sprichwort aus China stammt, aber es trifft die Sache sehr gut.

In Indien geht es Mädchen nicht viel besser. Dort gibt es zwar keine Ein-Kind-Politik, aber eine Tochter zu verheiraten, kostet sehr viel Geld, das sich die Leute dort lieber sparen (ich möchte nur wissen, wo sie die Ehefrauen für ihre Söhne hernehmen wollen, wenn alle so denken).

Das Problem ist das Patriarchat und damit die Macht der Männer über die Frauen. Es bringt mit sich, dass man Mädchen von vornherein als minderwertig behandelt und diesen damit das Selbstvertrauen nimmt. So kann man(n) sich auch ein schönes Leben machen und die Frauen für sich arbeiten lassen. Leider wehren sich die meisten Frauen nicht dagegen, sondern unterstützen ihre Männer und Söhne noch in ihrem Dominanzgebahren.

Minderheiten sind von dieser Regelung freigestellt. Wurde eingeführt, weil man das Wachstum des Volkes zügeln wollte. Jungs führen das Erbe weiter.

wenn Mädchen heiraten müssen die Eltern die Hochzeit bezahlen, bei Jungs nicht.. & die Mädchen werden nicht direkt umgebracht, die Eltern werden zu Abtreibungen gezwungen! Elter mit einem kind bekommen bessere Wohnungen, mehr unterhalt und bessere ausbildungsplätze für ihre Kinder.. und Jungs sind 'praktischer' weil sie stärker sind und mehr leistung bringen können:))

Norbert1981 13.02.2012, 17:20

wenn Mädchen heiraten müssen die Eltern die Hochzeit bezahlen

Quatsch! Das ist in Indien nicht in China

0
Freddx69 14.02.2012, 11:29

Eltern werden zur Abtreibung gezwungen ? Was für ein Blödsinn !

1
Claud18 14.03.2012, 10:46
@Freddx69

Das ist gar kein solcher Blödsinn. Da die Parteikader persönlich gemaßregelt wurden, wenn eine Frau in ihrem Zuständigkeitsbereich ein zweites Kind bekam, setzten sie Himmel und Hölle in Bewegung, um eine solche Frau zur Abtreibung zu bewegen, selbst bei fortgeschrittener Schwangerschaft. Schafften sie es nicht bzw. verstand es die Frau, sich den Ärzten zu entziehen (die Frauen auf dem Land entbanden selbst), mussten die Frauen eine horrende Strafe zahlen (das habe ich aus dem Buch "Eine Welt voller Farben", wo zwei chinesische Journalisten ihre Landsleute interviewten. Erzählt hat dies eine Frau vom Land, die immer noch einen Sohn haben wollte. Beim neunten Kind hat es dann erst geklappt - aber die Geldstrafe kam).

0

Was möchtest Du wissen?