Hilfe, ich muss ein Referat zum Thema internatiionale transporte von Pferden machen. was gibt es da für bestimmungen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auf jeden Fall die TierSchTrV (Tierschutztransportverordnung) EG Verordnung NR1/2005 (kannst dir ergoogeln).

Der Transportunternehmer, der damit beauftrag wurde, benötigt einen Sachkundenachweis (Befähigungsnachweis) sowie die Erlaubnis der zuständigen Behörde.

Zeitabstände für das Füttern und Tränken der sowie Transportdauer und Ruhezeiten:

-Die Transportzeit für Hausschafe, Rinder, Hausziegen, Hausschweine und Hausequiden (Einhufer) beträgt grundsätzlich 8 Stunden.

-Die Transportzeit kann verlängert werden, sofern das Fahrzeug für Langstreckenbeförderung zugelassen wurde. Heißt auf deutsch: Die Tiere haben während der Fahrt die Möglichkeit zu trinken und ggf. zu fressen.

-Ruhepause nach 8 Stunden, dann mind. 1 Stunde Ruhepause, in der insbesondere getränkt und nötigenfalls gefüttert werden muss. Nach dieser Ruhepause kann für 9 Stunden weiter transportiert werden.

-Hausequiden können für eine max. Dauer von 24h befördert werden. Während der Beförderung muss der Zugang zu Wasser und Futter alle acht Stunden gewährleistet sein.

Grenzüberschreitende Transporte:

Grenzüberschreitende Transporte müssen immer über Zollstellen gehen, denen die vorraussichtliche Ankunft des Transporters unter Art und Anzahl der Nutztiere mind. 1 Werktag vorher anzuzeigen ist. Zudem muss der Transporteur einen Transportplan mitführen, wenn der Transport länger als 8 Stunden dauert, in dem er die Pausen einträgt. Dieser wird von der zuständigen Behörde des Versandortes ausgestellt und wird auch wieder bei Beendigung des Transportes abgegeben.

Falls du mehr Info´s benötigts oder zu speziell irgend etwas eine Frage hast, gerne melden.

Lg beglo1705

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?