Hilfe, ich möchte nicht das der Kontakt abbricht?

2 Antworten

Also in solch einem Fall würde ich mich für einen Bruder erstmal entscheiden und dem auch klar sagen, welchen ich sympathischer finde. Also das kann man auch ohne mit der Tür ins Haus zu fallen kommunizieren. Das erwähnt man quasi in einem Beisatz.

Man könnte sowas sagen wie, "Ach übrigens ich habe erfahren, dass ich mit deinem Bruder schon mal Kontakt hatte. Ich hoffe, du nimmst es mir nicht übel, dass ich den Kontakt zu ihm, etwas habe einschlafen lassen. Er war mir zwar sympathisch bevor wir uns kennen lernten, aber irgendwie hatte ich nicht so einen Draht zu ihm wie zu dir."

Wenn einer der Brüder Feuer und Flamme für dich ist, dann ist das nicht verwunderlich, wenn der Bruder zurück tritt. Ich würde dem Mann auch nicht hinterher schreiben, sondern den eigenen Standpunkt in einer Nachricht vertreten und ihm Zeit lassen wie er sich dazu äußert.

Derzeit herrscht vielleicht Uneinigkeit darüber, wen du sympathischer findest und im Normalfall ist Blut nunmal dicker als Wasser. Manche Kumpels würden das auch nicht so toll finden, wenn er auf einmal mitbekommen würde, dass man mit ihm und dem Bruder befreundet ist. Bekanntschaftlicher Umgang ist ok, aber mehr dann auch nicht.

Danke für den Rat, aber ich weiß schon lange welchen ich von beiden möchte, um den geht es auch hier und das alles was oben im text steht handelt sich um den für den ich mich schon immer entschieden hab.

0
@Sanny412

Na das solltest du ihm mal so beiläufig sagen und das auch  eindeutig. Brüder würden im Normalfall dem anderen nicht den Schwarm ausspannen. Deswegen ist es für IHN vielleicht tatsächlich nicht so eindeutig. Die haben sich mit Sicherheit auch schon über dich unterhalten als das rauskam.

Er ist vielleicht einfach nur verunsichert.

0
@Sanny412

ich habe ihm das nach dem es rauskam gleich geschrieben das ich von anfang an, an ihm interessiert war und das mit seinem bruder nur auf bekanntschaftsbasic war.dann war ein paar tage funkstille und dann hab ich mal wieder geschrieben, dann kam eine antwort und das wars wieder. heute haben wir uns wieder gesehen und im vorbeifahren gegrüßt. das ist ein hin und her.:-( . und ich weiß nicht wie ich ihm schreiben soll, weil auf normale fragen wie es ihm geht antwortet er nicht und ich möchte ihn auch nicht nerven. 

1
@Sanny412

Über E-Mail-Adresse oder irgendwelche Messenger schreibt ihr nicht? Schreib wie es dir seit dem letzten Treffen ergangen ist und erwähne, wie oben geschrieben, einfach deinen Standpunkt. Danach würde ich nichts mehr schreiben und wenn auch einige Wochen ins Land ziehen, braucht er diese Zeit zum Nachdenken und muss vielleicht auch nochmal mit seinem Bruder darüber sprechen.

Dieses ständige Antworten machen Männer anfangs nur, dann flacht es ab oder sie melden sich manchmal auch gar nicht mehr, um ihre eigenen Gefühle zu checken. Das kann schon Zeit in Anspruch nehmen, was Frauen in den Wahnsinn treibt.

Wenn man ständig nachfragt, sind einige halt nur irgendwann genervt und glänzen mit keiner Kommunikation.

0
@Sanny412

Ok dann gönne ihm die Zeit zum Nachdenken. Wenn nichts mehr kommt, dann ist jegliche Kommunikation widersinnig.

Dann hat er eine Entscheidung getroffen. Manche Männer brauchen schon bis zu 2 Monate um Herr ihrer Gefühlslage zu werden. Dann kommen sie auf dich zu.

0
@Minyal

Vielen Dank , so werd ich das auch am besten machen.ich denk mal auch eher das er so ein typ ist der nicht gerne schreibt, weil auf so einfache Fragen wie z.Bsp. wie geht' dir antwortet er garnicht mehr, hat er am anfang aber gemacht.

0

Du könntest vielleicht mal fragen ob ihr euch treffen wollt dann merkt er das du noch 7nteresse an ihm hast und es davor wirklich ernst meintest. Musst den Kommentar nicht zu erst nehmen wenn dir der Vorschlag nicht gefällt.

Was möchtest Du wissen?