Hilfe! Ich klaue und schaff es nicht damit aufzuhören!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, also ich denke mal, du hast da schon ein gewisses Problem. Versuche doch mal, mit deinen Eltern zu reden darüber und evtl. mal einen Psychologen zu Rate zu ziehen. Ich weiß, hört sich jetzt doof an, aber wenn du jetzt schon Angst hast, dass du irgendwann mal lange Finger in einem Laden machen könntest wäre es wohl besser, sich da mal professionelle Hilfe zu holen. LG

Ich bin 12 und mein Bruder ist 14 und wir sind echt zusammengewachsene Geschwister, und wenn ich ihm nur ein Taschentuch, ohne zu fragen wegnehme, habe ich ein schlechtes Gewissen. Wenn ich daran denke, meine Bruder Geld zu klauen, bekomme ich schon Tränen in den Augen. Das Gleiche bei meiner Mutter. Ich würde niemandem aus meiner Familie Geld oder was anderes klauen wollen, weil es sich in einer Familie, bzw. zwischen Eltern und Geschwistern nicht gehört.

Ich glaube das Wesentliche wurde hier schon gesagt, du solltest dir Hilfe holen und evt mit einer Vertrauensperson darüber sprechen. Es ist aber schon ein grosser Schritt dass du dir darüber Gedanken machst und damit aufhören willst, wenn du den Willen hast, schaffst du das auch! Ich hatte ne zeitlang auch ähnliche Probleme, das hat sich mittlerweile aber zum Glück von selbst gelegt. Dir viel Erfolg dass du dir das abgewöhnen kannst

Was möchtest Du wissen?