Hilfe, ich kann nichts mehr machen ohne meinen Freund

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

daß find ich kann man jetzt so und so sehen. Gleich zu raten den Freund in die Wüste zu schicken, find ich total übertrieben, denn schließlich liebt sie ihn wahrscheinlich, sonst wäre sie ja nicht mit ihm zusammen und wegen eines Urlaubes jemanden zu verlassen, wäre ja wohl totaler Käse. Wenn sie sich eingeengt fühlt, dann muss sie noch mal ein Machtwort sprechen, aber nicht mit Drohungen usw., sind doch nicht im Kindergarten. Sondern ein ernstes Gespräch, wo sie ihm sagt, daß sie dort eben mit ihrer Freundin hinfahren möchte und dann, wenn sie nach Korsika fahren/fliegen, sie ganz für ihn da ist. Wenn sie natürlich den Tripp zu ihrem Onkel einfach geplant hat ohne mit ihm vorher darüber zu sprechen, ist das nicht in Ordnung, denn wenn man einen Partner hat, muss dies zusammen abgeklärt werden und nicht einer einfach vor die Tatsachen gestellt werden. Außerdem findet sie es ja auch süß und was heißt, sie gibt ihr ganzes Leben für ihn auf. Dann würde sie ja nicht zu ihrem Onkel mit der Freundin fahren wollen. Sie sollte sich darüber freuen, daß er sie so liebt und immer mit ihr zusammensein möchte, daß find ich auch ganz normal. Da steht einfach alles hinten an , weil man eben liebt. Natürlich auch weiterhin mit Freunden treffen, aber die Hauptperson ist einfach der Partner, wenn ich ihn genug liebe ist die Vorraussetzung. Auch solltest Du Dich nicht zu sehr in die Beziehung einmischen, denn zum Schluß hast Du noch Streit mit ihr. Außerdem setzt es sie zusätzlich unter Druck und indirekt macht ihr ihren Freund schlecht. Ich weiß ja nicht, wie lange die Beiden schon zusammen sind, aber wenn ihr Liebe erst beginnt, dann ist es schon seltsam, daß sie jetzt mit ihrer Freundin zu ihrem Onkel reisen will, denn dann will ich diesen Mann dabei haben und nur diesen, weil ich über beide Ohren verliebt bin. Und wenn ich schon länger zusammen bin, dann ist es auch nicht in Ordnung mit jemanden anderen, auch wenns die Freundin ist, in den Urlaub zu fahren, wenn er dies nicht möchte. Aber das ist Ansichtssache und hat meiner Meinung nach mit Klammern nicht so viel zu tun, sondern mit großer Liebe für den anderen. Vielleicht sollte sie die Beziehung grundsätzlich überdenken, denn wenn sie ihn gar nicht so sehr liebt, sondern ihr das eher lästig ist, dann sollte sie fair sein und diese Liebe beenden.

Grüssle

Also ich würde der Freundin genau das raten, was du ihr geraten hast. Am besten wirklich direkt zu ihm sagen "Hör auf zu kletten oder du siehst mich nie wieder:" Sie kann ja auch mal behaupten, sie braucht eine Beziehungspause. Das wird er nicht wollen und sie kann ihm dann eben das auch vorschlagen, dass er ihr mal ihren Freiraum lassen soll, weil sie's so nicht mehr aushält (Also die Pause nur als Drohung in der Hoffnung, dass es dann klick macht.) Ich kann ja verstehen, dass er nicht unbedingt ewig ohne sie sein möchte oder so, aber dass er meint ihr wirklich ständig an der Backe kleben zu müssen geht mal gar nicht. Ich denk mehr als drohen (mit Beziehungsende) kann man da echt nicht machen. Entweder er versteht's dann oder es hat echt keinen Sinn.

Nächste interessante Frage

Freund lässt mich auf instagram "kontrollieren"

Wenn sie jetzt keine Grenzen zieht, wird ihr Freund niemals weniger vereinnahmend sein- wahrscheinlich wird es schlimmer. Eine Frau darf mit ihrer Freundin in den Urlaub fahren! Sie fährt ja mit ihm danach auch und es kommen ja keine ihm fremde Männer mit. (Soetwas wäre Geschmacksfrage und bedarf einer Einigung im Vorfeld). Ich würde an ihrer Stelle sagen: "Mir ist der Urlaub mit meiner Freundin wichtig. Wir haben schon geplant und fahren zu zweit. Wenn du das nicht akzeptieren kannst, wird das unserer Beziehung schaden und du musst dann mit den Konsequenzen leben". So oder so ähnlich. Das "Problem" ist, es muss auch Konsequenzen geben (Eine Zeit Funkstille oder sogar Trennung), die auch durchgezogen werden müssen, sonst weiß er, er darf Alles...

so blöd wies klingen mag, aber einfach n Ultimatum setzten. und wenn sich nichts ändert, das dann auch wirklich durchziehen das er merkt das sie er ernst meint. Vll kapiert er dann mal was Sache ist, und dann kann man ja evtl wieder über ne versöhnung nachdenken. =)

das problem ist, dass sie ihn ja schon mag und nicht verlieren will und das deshalb wahrscheinlich sogar mitmacht.

Damit manövriert sie sich noch weiter in die Ecke! So lange sie sich das gefallen lässt (heisst nicht konsequent ist), so lange wird er sie vereinnahmen. Meine Prognose: Sein Verhalten wird sich verschlimmern. Wenn er ihr alles verbieten darf, stören ihn schon bald ganz neue Dinge

0
@Arctic92monkey

Ich schreibe hier ja nicht von "mit ihm reden", "versuchen ihn zu ändern". Wäre ich sie, würde ich ohne Diskussion fahren und ihm vorher sagen, dass ich das tun werde und er mich mit jedem Versuch mich aufzuhalten, die Beziehung weiter kaputt macht. Macht er Ärger, soll sie konsequent sein und fahren! Und sich dann auch nicht wärend des Urlaubs melden! Er wird dann lernen, dass er sie nicht vereinnahmen kann.

0
@Erdbeerpflanze

Und das Mädchen hat im Urlaub ja auch genug Ablenkung, sodass die schlechten Gefühle überwindbar sind. Nach dem Urlaub soll er Tacheles reden, ob er ihr Freiraum zugesteht oder ob er sie verlieren will. Wichtig ist nur Konsequenz. Knickt sie ein und lässt sich wieder alles gefallen gibt sie ihm einen Freifahrschein für Alles.

0

Was möchtest Du wissen?