Hilfe, ich kann nicht mehr schlafen was tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie sieht denn dein Tagesablauf aus? Wann gehst du schlafen und wann wachst du auf?

Wann hast du "vorher" Sport getrieben? Bevor du ins Bett gehst, wäre es gut, einige Stunden vorher nichts zu essen, sich nicht körperlich anzustrengen und vor allem nicht am Computer bzw. am Smartphone zu sitzen.

Mir hat folgendes geholfen, allerdings hat die Umstellung einige Zeit gedauert. Es hat sich aber gelohnt - seit dem kann ich problemlos einschlafen :-)

1. Kaffeetrinken abgewöhnen

2. ca. 5 Stunden vor dem Schlafen Sport treiben

3. 2 Stunden vor dem Schlafen nichts mehr essen

4. 1 Stunde vor dem Schlafen gehen hinlegen und evtl. noch etwas lesen (nicht auf Bildschirmen - das hindert einen am Einschlafen)

5. Nach dem Umstellen auf eine gesunde Ernährung konnte ich komischerweise auch besser schlafen, evtl. hängt das ja zusammen

Ich bin übrigens auch 16, nach den o.g. Sachen konnte ich besser schlafen. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

den arzt aufsuchen ist da wohl das hilfreichste und vil hast du auch einfach zu viel stress gönn dir mal etwas beruhigendes

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ruf lieber mal ein Arzt an der kann dir bestimmt pflanzliche Tabletten verschreiben :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du sagst du hast deine sorgen niedergeschrieben..hast du ja wohl gerade sorgen/kummer der dich ned schlafen lässt nehm ich an?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mich mal ein bisschen beruhigen und nicht so darüber nachdenken, es kann in deinem Alter durchaus mal vorkommen, dass du nicht so gut schlafen kannst, da dein Körper sich verändert etc.

Außerdem setzt du deinem Körper durch dieses ständige darüber nachdenken und das sich sorgen in der Schule schlechter zu werden noch mehr Stress aus, was dazu führt das du nicht zur Ruhe kommen kannst

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mir hat Medalin-Forte meine Lebensqualität zurück gebracht.

Ich habe über Jahre an massiven Schlafstörungen gelitten und teilweise über 5 Stunden gebraucht, bis ich halbwegs eingeschlafen war.

Die Nacht war dann schon um und ich war ständig wie gerädert. Grausam !

Ich nehme seit 7 Monaten nun kontinuierlich mein Medalin-Forte, kurz vor dem zu Bett gehen ein und ich bin dann recht zügig nach 20-30 Minuten sanft entschlummert.

Alles ganz ohne Nebenwirkungen, - nicht wie sonst bei den chemischen Schlaferzwingern.

Die volle Heilkraft aus der Natur und die Wirkung ist echt erwähnenswert. Meine Depressionen und meine Angstzustände sind durch Medalin auch viel weniger geworden und meine letzte Panikaatacke ist bereits 3 Monate her. Für mich eine ganz klare Empfehlung an alle mit ähnlichen Problemen.

Einfach nur toll !

Gute Besserung wünscht euch die Trude aus Essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?