HILFE! Ich hatte gestern den ganzen Tag Nasenbluten, is das normal?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich hatte auch mal Probleme mit brutender Nase.

Bei mir hat es allerdings damit zu tun gehabt, dass ich probleme mit der Durchblutung hatte (Ohrprobleme) weswegen ich ein blutverdünnendes Mittel (Tabletten) bekommen habe..

Nach der Einnahme hatte ich dann auch Nasenbluten.

Falls du kein solches Blutverdünnungsmittel genommen hast, unbedingt zum HNO Arzt gehen der kann dir sagen was los ist :)

 

Lg Jenny

Es ist normal, manchmal Nasenbluten zu bekommen, wenn die Schleimhäute etwas dünn und empfindlich sind.

Besonders, wenn es draußen dann auch noch kalt ist.

Aber wenn das nicht nach fünf Minuten wieder vorbei geht, dann ist da etwas nicht in Ordnung.

Darum gehe bitte heute damit zum Arzt. Vom Hausarzt lässt du dir eine Überweisung beben und dann ab zum Hals-Nasen-Ohrenarzt!

Oder kann es sein, dass du immer wieder geschnäuzt hast, weil dir das geronnen Blut in der Nase unangenehm war?

Egal, gehe zum Arzt!

Ich habe auch manchmal Nasenbluten, meistens 1 oder 2 Tage später nach Stress.

Ich lasse es dann etwas (5 Min) bluten, damit, wie ich vermute etwas raus kann, das raus muss. Danach verstopfe ich die Nase mit Watte. So hört es auf zu bluten und heilt wieder zu.

Den ganzen Tag? Das ist schon zuviel. Vielleicht hast du zuwenig Blutgerinnung.

Ist das auch bei andern Verletzungen bei dir so?

Dann fehlt dir Vitamin K.

Hats wieder aufgehört? Wenns noch mal so lange blutet, mal zum Doc und ein Blutbild machen lassen. Gruß

Es kann serin dass Du polypen hast geh besser mal zu einem HNO

Ja, ich würde zum Arzt gehen...

Was möchtest Du wissen?