Hilfe, ich habe wahrscheinlich eine Sonnenallergie und habe deswegen Angst, dass ich jetzt wahrscheinlich Krebs bekomme, was tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Deine "Beweisführung" bringt mich wirklich zum lächeln!

Soviel ich weiß, zeichnet sich Sonnenallergie nicht am Ellenbogen, sondern eher an den "Weichteilen".  Am Dekolleté, am Hals, ... Und: sie verschwindet, wenn Du die Sonne meidest, mit Calciumbrausetabletten geht's schneller.

Und dass Du jetzt gleich Krebs bekommst, ... also weißt Du... man kann sich das Leben schon schwer machen!

Du kannst auch in Zukunft in die Sonne gehen, wenn Du davor viel Calcium nimmst, oder Du meidest die Sonne einfach. Auch im Schatten ist es toll am Strand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hat denn Sonnenallergie mit Krebs zu tun -.-
Ich habe selbst auch Sonnenallergie, hier in Deutschland eigentlich weniger aber im Ausland bekomm ich direkt nen fetten Ausschlag... Um das zu vermeiden creme dich morgens immer direkt ein mit ner Sonnencreme mit hohem LSF und hol dir Calcium Brause Tabletten, davon trinkst du morgens vorm Sonnen eine. Das schützt dich vor der Allergie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nutze einen hohen LSF.
Meide die extreme Mittagssonne.
Meide vor allem Sonnenbaden, sondern genieße den Sommer im Schatten (was nicht heißt, dass Du nicht mal ne Runde Frisbee am Beach spielen kannst oder einen Strandspaziergang machen oder Boccia spielen oder halt im Wasser rumtollen). Schone einfach Deine (wahrscheinlich) noch junge Haut: Viel Sonne ist für einen durchschnittlichen (zumeist hellhäutigen) Europäer eher kontraproduktiv.

Sonnenallergie = Hauptkrebs? Sorry, das ist eher Blödsinn, aber verhindern, wenn er kommt, kannst Du es nicht.
Wenn Du da sicher gehen willst, suche Dir einen guten Hautarzt und lasse einmal im Jahr ein Screening machen.

Mir hat genau das vlt. das Leben gerettet. Bei dem Screening wurde ein gerade entstandenes Melanom entdeckt und konnte gleich entfernt werden. Okay, hab jetzt ne fette Narbe aufm Rücken, aber kein Krebs. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte sowas auch im Urlaub. Bei mir ist es direkt wieder weg gegangen, nachdem ich nicht mehr so viel Sonne ab bekomme. An deiner Stelle würde ich nicht gleich die Nerven verlieren. Hautkrebs kommt nicht von einem Tag auf den Anderen. Aber wenn du längere Zeit weiterhin solche Hautirritationen hast, und dich nicht wohl fühlst, sollte ein Besuch beim Hautarzt nicht schaden. Alles Gute :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dir keine Sorgen!
Vielleicht kommen die Pünktchen einfach weil du trockene Haut hast oder deine Haut eben gereizt wurde,aber das ist bei vielen Menschen so. Einfach in Zukunft Sonnencreme benutzen, Krebs kriegt man nicht so schnell. Nur weil es die Wahrscheinlichkeit erhöht, heißt es ja nicht dass das bei allen der Fall ist :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sonnenallergie haben viele wenn man zu wenig Calcium hat einfach eine Calcium Tablette nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sonnenallergie ist kein Krebs

Krebs sieht anders aus als du beschrieben hast

und es ist nicht so dass man einmal in die Sonne geht und BATZ - Krebs

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
perfectingday 28.08.2016, 19:03

Ich weiß, dass Krebs anders aussieht, da stand auch Risiko, dass man z.B erhöhtes hat.

0
perfectingday 28.08.2016, 19:04

und das will ich eben nicht bekommen.

0
Adamosko 28.08.2016, 19:05
@perfectingday

schon klar, aber mit den üblichen Sachen wie Sonnencreme etc bist du da eigentlich ganz gut gewappnet 

0

Was möchtest Du wissen?