Ich habe Probleme dabei, eine Erektion in Anwesenheit meiner Freundin zu bekommen. Gibt es da irgendwelche Tricks?

6 Antworten

Ja  Du kannst dich vorbereiten. Indem du das ganze SEHR langsam angehst. Reserviert euch eine ganze Nacht. Fang mit einer Ölmassage an. Massier sie lange, dann sie dich. Sprich vorher an dass nichts muss - aber alles kann! .. Hab was gutes zum essen und trinken dabei..zünde Kerzen an.. eventuell eine Duftlampe. schaut einen Film. Kuschelt immer wieder, streichelt und massiert euch immer wieder. Seid immer nackt zusammen auf dem Bett...geniess das einfach ohne sexuellen Druck. Spätestens wenn ihr in der Löffelstellung kurz vor dem Einschlafen seid wirst du eine Erektion kriegen. 

wenn Du Dich schon auf eine Erektion vorbereiten mußt, ist es weit gekommen, wenn Du das Mädchen triffst, bei der die Erektion wiederkehrend regelmäßig und zuverlässig andauernd ist: greif zu......

Ganz einfach: Du bist noch nicht bereit.
Wenn du bereit wärst, wärst du locker - somit würde es zu einer Erektion kommen.
Lass dich nicht unter Druck setzen, wartet noch eine Weile & probiert es dann wieder.

Ist eine Erektion in der Öffentlichkeit eine sehr große Provokation, bzw empfinden Frauen sie als Belästigung, wenn man nicht versucht sie zu verstecken?

Aus moralischer Sicht habe ich dazu persoenlich eine klare Meinung. Ich verstehe absolut nicht warum Sexualitaet sogar in unserer westlichen Gesellschaft so verpoent ist. Deshalb finde ich es persoenlich absolut in Ordnung wenn eine fremde Person eine Erektion sieht. Meine Frage bezieht sich nicht darauf ob es Grundsaetzlich gut oder schlecht ist, eine Erektion zu zeigen.

Viel mehr frage ich mich, ob es ein grosses oeffentliches Aergernis oder eine Provokation hervorrufen wuerde, oder ob sich Frauen sexuell belaestigt fuehlen koennten, was ich natuerlich nicht will.

Bisher habe ich eine Erektion in der Oeffentlichkeit immer durch zurechtruecken der Hose versteckt. Allerdings will ich damit aufhoeren, weil ich nicht in einer Gesellschaft leben will in der eine Erektion ein Tabu ist. Und indem ich die Erektion verstecke, tabuisiere ich sie ja selber. Eine Sichtbare Erektion waere mir auch ueberhaupt nicht peinlich.

Eine andere Erfahrung war auf einem Festival. Es gab da eine oeffentliche Outdoor-Dusche. Vor mir duschte eine wunderschoene Frau. Als sie begann ihre schoenen grossen Brueste einzuseifen, musste ich hart dagegen ankaempfen eine Erektion zu bekommen. Ich bin mir aber unsicher ob ich das naechstes mal tun werde.

Auf der einen Seite koennte sich die Frau davon belaestigt fuehlen und das will ich natuerlich nicht. Auf der anderen Seite ist es etwas ganz natuerliches, in dieser Situation eine Erektion zu bekommen. Eigentlich sollte die Frau sich ja geschmeichelt fuehlen, wenn mein Penis bei ihrem Anblick hart wird. Natuerlich wuerde ich die Frau nicht anstarren oder gar anfassen, und wenn sie meine Erektion erblicken wuerde, wuerde ich mich hoeflich entschuldigen.

Was haltet ihr von meinem Dilemma?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?