hilfe ich habe eine dringende frage an alle frauen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du nicht Abtreiben willst dann mache es auch nicht ! Aus eigener Erfahrung weiss ich das ist dann kein Pappenstiel !

Das das Kind behindert ist ,steht doch gar nicht sicher fest ! Ich kenne eine Frau die Hatte Röntgenuntersuchungen im Anfangsstadium der Schwangerschaft die Ärtze sagten das Kind müsse Abgetrieben werden ,denn im besten Falle hätte es sicher eine Geistige Behinderung .....

das Kind ist heute 16 Jahre alt kerngesund und das beste und klügste in seiner Schulklasse Falls du tatsächlich schwanger bist dann bekommst du hier eine Kompetente Beratung : Deutschland

08000 60 67 67 kostenfrei und professionell besetzt von mo bis fr von 8:30 bis 17:30 0800 7800 900 gratis 0180 / 36 999 63 rund um die Uhr besetzt!

(07231) 7 19 15 info@ausweg-pforzheim.de   Österreich: 0810 81 82 83 Schwangerenhilfe@hli.at

  Schweiz: helpline@shmk.ch, Gratisnummer 0800 811

Jetzt geh morgen zum Arzt und lass dich gründlich untersuchen.

Tönt nicht nach Schwangerschaft. Aber trotzdem - man kann nie wissen.

Und die Frage betr. mögliche Missbildungen kannst du auch dem Arzt stellen. WENN eine Missbildung vorliegt und du dadurch ein psychisches Problem hast, dann kannst du auch abbrechen. In den ersten 12 Wochen nach Befruchtung ist der Schwangerschaftsabbruch so oder so legal. Das hat jetzt hier wirklich keinen Sinn, ins Blaue hinein Fragen zu stellen. Niemand kann dir hier eine Fern-Diagnose stellen.

Was möchtest Du wissen?